Prinzessin Madeleine: Großer Triumph über die Rivalinnen

prinzessin madeleine triumphh
Prinzessin Madeleine träumt jetzt von Hochzeit und Kindern
Foto: Getty Images

Nach dem Kummer und den Sorgen

Mit zwei Frauen ist Madeleine schicksalhaft verbunden

Mit ihrer Verlobung hat Prinzessin Madeleine (30) vor zwei Wochen ganz Schweden bezaubert. Im nächsten Sommer wird sie Banker Chris O’Neill (38) das Ja-Wort geben.

„Die Hochzeit findet wohl im Juni statt“, sagt Schwedens Königshaus-Experte Johan T. Lindwall (41).

Und er verrät: „Mit einer royalen Hochzeit hat 2013 eigentlich keiner gerechnet, weil König Carl Gustaf am 15. September ganz groß sein 40. Thronjubiläum feiert. Aber die Prinzessin möchte heiraten und Kinder haben. Um ihr diesen Wunsch zu erfüllen, hat Chris jetzt seinen Antrag gemacht. Er ist ein toller Mann und passt perfekt zu ihr.“

Die Verlobung – es ist wahrlich ein Triumph der Liebe. Und auch ein großer Triumph über zwei Rivalinnen: Denn zwei junge Frauen haben die Verkündung wohl mit besonders großem Interesse verfolgt.

Die eine ist Sofia Hellqvist (27), die Freundin von Madeleines Bruder Carl Philip (33). Aus Schweden hört man, dass es Madeleine angeblich missfällt, wie Sofia Carl Philip behandelt.

Hof-Experte Lindwall dazu: „Er ist sehr schüchtern und Sofia bevormundet ihn.“ Madeleine soll sich deshalb Sorgen machen. Doch nun hat sie mit ihrer Verlobung schnelle Heiratspläne von Sofia und Carl Philip erst einmal auf Eis gelegt.

Zwei königliche Hochzeiten im Jahr sind nicht üblich. Jetzt hat Carl Philip noch mehr Zeit, seine Liebe zu prüfen. Sollte er sich verloben, dann wohl im Herbst, tippt Johan T. Lindwall.

Die zweite junge Frau, die Madeleines Verlobung sicher interessiert hat, ist Stephanie af Klercker (29), einst beste Freundin der Prinzessin. Aber die Freundschaft zerbrach, als Stephanie mit Jonas Bergström (33) zusammenkam. Mit Madeleines Ex-Verlobtem, der sie einst betrog und ihr das Herz brach.

Und ausgerechnet jetzt, nur vier Tage nach der Verlobung im Königshaus, gibt auch Jonas seine Verlobung mit Stephanie bekannt! „Diesen Zeitpunkt empfindet ganz Schweden als peinlich“, erklärt Johan T. Lindwall.

Prinzessin Madeleine hat sich dazu nicht geäußert. Warum auch? Das schmerzhafte Thema Jonas ist ja auch Vergangenheit.

Jetzt hat sie nur noch Augen für ihren Chris. Wahrlich ein Triumph der Liebe.

Kategorien: