Prinzessin Madeleine: Macht sie die Ehe wirklich glücklich?

prinzessin madeleine gluecklich b
Prinzessin Madeleine und ihr Chris - der Alltag hat sie eingeholt.
Foto: Getty Images

Böse Kritik

Sie kam von einer Modenschau in Paris. Ganz in Schwarz, mit ernster Miene. Madeleine von Schweden (31) hatte sich mit Modezar Valentino (81) getroffen. Ehemann Chris O’Neill (39) war auch dabei.

Valentino hatte Madeleines traumhaftes weißes Brautkleid entworfen – doch die Hochzeit ist vorbei, der Alltag eingekehrt. Und die Prinzessin wirkt alles andere als strahlend, eher in sich gekehrt. Von Weiß zu Schwarz. Sieht so eine glücklich verliebte Ehefrau aus?

Es hatte böse Kritik gegeben

Schon am Hochzeitstag hatte es in den schwedischen Medien böse Kritik an Madeleine gegeben. Dort hieß es: Während der Trauung war Chris so voller Wärme und Emotionen und Madeleine „eiskalt“. Und es wurde sogar die Frage gestellt: Wollte die Prinzessin eigentlich Chris – oder einfach nur eine Hochzeit ?

Sicher: Nach ihrer Skandaltrennung von Jonas Bergström (34) stand die Prinzessin mit gebrochenem Herzen da. Dann trat Chris in ihr Leben, ließ alle Demütigungen verblassen…

Am 8. Juni war die Trauung. Jetzt hoffen die Schweden, dass der Schwur von ewiger Liebe und Treue wirklich hält. Und wie ist es mit dem Babyglück? Wenn Madeleine mit ihrer Nichte Estelle (1) spielt, leuchten ihre Augen…

Kategorien: