Prinzessin Madeleine: In was für eine Familie heiratet sie da nur ein?

prinzessin madeleine chris familie h
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine freuen sich auf die Hochzeit am 8. Juni.
Foto: kungahuset.se / Brigitte Grenfeldt

Nur noch wenige Tage bis zur Hochzeit

Prinzessin Madeleine (30) strahlte über das ganze Gesicht, lächelte immer wieder verliebt ihren Bräutigam Chris O’Neill (38) an. Auch die schwedische Königsfamilie war bester Laune, als jetzt der Auftakt zur Hochzeit am 8. Juni gefeiert wurde.

Beim kirchlichen Aufgebot waren auch Chris’ Mutter Eva O’Neill (72) und seine Halbschwester Tatjana D’Abo (46) dabei. Allerdings wirkten die beiden Society-Damen zwischen der königlichen Familie ein wenig wie Paradiesvögel: die Blüten ihrer Hüte zu riesig, der Rock der Bräutigam-Mutter zu kurz …

Ein schillernder Jet-Set-Clan

In Schweden fragt man sich nun, in was für eine Familie ihre Prinzessin da eigentlich einheiratet! Bekannt ist: Es ist ein glamouröser Jet-Set-Clan. Allen voran die gebürtige Österreicherin Eva O’Neill. Die steinreiche Kunst- und Opernmäzenin bewegt sich in den allerfeinsten Kreisen, umgibt sich gerne mit Adeligen.

In den 80ern soll sie sogar eine Romanze mit Prinz Charles (64) gehabt haben. Viermal war Eva O’Neill, die heute in London lebt, verheiratet. Ihre drei Kinder stammen von drei Vätern. Ehemann Nr. 3 war Paul O’Neill (†2004), der Vater von Chris und einst ein schillernder Top-Banker aus New York.

Auch die Ehen ihrer Töchter soll Eva O’Neill raffiniert eingefädelt haben: Tatjana ist mit dem britischen Grafen Henry D’Abo (51) verheiratet. Natascha (45) ist Ehefrau von Ernst von Abensperg und Traun (50), einem einflussreichen Bank-Chef. Und bald gehört ihr Sohn Chris zum schwedischen Königshaus…

Aber nicht nur er! Denn: Auch Sofia Hellqvist (28), die Freundin von Prinz Carl Philip (34), durfte mit aufs Familienfoto. Ein sicheres Zeichen für eine baldige Verlobung…

Kategorien: