Prinzessin Victoria: Die kleine Estelle schwebt in ständiger Gefahr

estelle gefahr h
Victoria hält Baby Estelle ganz fest. Das gibt der Kleinen Sicherheit.
Foto: WireImage

Lieber Gott, beschütze mein Baby!

Allein die Vorstellung, dass ihrer süßen Tochter Böses angetan werden könnte, raubt ihr den Atem.

Victoria (35) von Schweden ist eine liebende Mutter. Doch was für Höllenqualen muss die Kronprinzessin momentan nur ertragen? Denn wie jetzt bekannt wurde, schwebt ihre kleine Estelle in großer Gefahr! Und Victoria sind die Hände gebunden. Sie kann nur beten: „Lieber Gott, beschütze mein Baby!“

Das ist passiert: Ein bewaffneter Mann wollte in den Regierungspalast eindringen, um König Carl Gustaf (66) zu töten! Zum Glück ist er rechtzeitig gestoppt worden. Aber der Schock sitzt tief – und Victoria ist seitdem in größter Sorge. Gerade sie weiß: Als künftige Königin ist sie immer im Visier von Attentätern und Monarchie-Gegnern.

Zwar hat sie von Kindheit an gelernt, mit dieser Angst zu leben, sie wurde auch für den Ernstfall trainiert. Doch all das trifft auf ihre sieben Monate alte Tochter nicht zu. Estelle wäre einem Entführer hilflos ausgeliefert!

Was, wenn ein Attentäter in Schloss Haga eindränge, während Victoria und Daniel einen ihrer offiziellen Termine wahrnehmen? Abwegig ist das nicht – bei Queen Elizabeth (86) stand schon mal ein Fremder im Schlafzimmer!

Selbstverständlich werden Victoria, Daniel (39) und ihr Baby auf Schloss Haga rund um die Uhr bewacht. Aber absolute Sicherheit gibt es nicht. Eine gewisse Gefahr bleibt immer. Da hilft nur beten…

Kategorien: