Putzen mit der Mikrowelle: Der überraschende Haushaltshelfer

putzen mikrowelle

Foto: iStock

Mit der Mikrowelle können Sie mehr als kochen: Auch putzen!

Die Mikrowelle kann noch viel mehr als Essen warm machen: Sie können mit ihr auch putzen! Holzbrettchen oder Spülschwämme zum Beispiel werden in der Mikrowelle keimfrei sauber.

Wie Sie ein Holz-Schneidebrett in der Mikrowelle reinigen

Ausgerechnet in der Küche, wo uns Sauberkeit und Hygiene besonders wichtig sind, wimmelt es nur so von Keimen. Holzbrettchen werden oft und viel im Haushalt verwendet, um darauf Obst, Gemüse und auch Fleisch zu schneiden. Doch das Brett hinterher wirklich sauber zu bekommen, ist schwierig.

Unser Putztrick: Legen Sie das Brett für eine Minute bei hoher Leistung in die Mikrowelle! Danach ist es keimfrei!

Wie Sie einen Küchenschwamm in der Mikrowelle reinigen

Schwämme und Putzlappen sind echte Keimschleudern. Dadurch, dass sie fast ständig feucht sind, blühen und gedeihen Bakterien in ihnen wunderbar.

Schon zwei Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle töten 99 Prozent aller Keime in Spülschwämmen, Küchenhandtüchern und Putzlappen ab, haben amerikanische Forscher gezeigt. Die Schwämme und Lappen sollten dabei nass sein.

Aber Vorsicht: metallhaltige Schwämme oder Scheuerpads haben nichts in der Mikrowelle zu suchen! Es könnten elektrische Entladungen entstehen, die die Mikrowelle beschädigen.

***

Noch mehr Tipps gibt es hier : Unglaublich, was die Mikrowelle noch alles kann! Von frischem Brot zu knusprigen Chips

Kategorien: