Rede einer Bauchfalte

rede einer bauchfalte
Abnehmen am Bauch
Foto: Thinkstock

Dr. Rosa Aspalters Blog

Liebe Besitzerin,

Liebe Besitzerin,

in dem Moment, indem du dich über mich ärgerst, denke bitte daran, dass ich nicht da bin, um dich zu quälen. Und vergiss nicht, dass ich dich mag, so wie du bist.

Du denkst, ich sei hartnäckig, lästig, aufdringlich? In gewisser Weise hast du recht. Ich bin hartnäckig, weil ich sehe, dass du mich brauchst. Du wolltest Schutz, ich habe versucht, dich zu schützen. Du wolltest Wärme, ich habe nur versucht, dich zu wärmen.

Ernährungsexpertin Dr. Rosa Aspalter

Erinnerst du dich noch daran, als du ein Säugling warst? Deine dicken Schenkelchen, dein Bäuchlein, die Fältchen am Hals? Du hast das damals gebraucht. Inzwischen bist du älter, größer geworden. Früher, da musstest du schreien, dich lautstark melden, wenn du Hunger hattest. Jetzt kannst du dir selbst die Mahlzeiten holen, sie dir selbst einteilen. Du brauchst nicht mehr schlingen und hetzen. Es ist genügend da. Früher musstest du mit den Ärmchen und Fäustchen toben, wenn dir etwas nicht gepasst hat. Jetzt kannst du deinen Ärger auch in Worte fassen. Tue es auf eine Art, die deinem Alter angemessen ist.

Du tust viel, um mich weg zu bekommen. Du isst wenig, du trainierst, du machst Sit-ups, gehst laufen, walken und stemmst Hanteln. Und kaum isst du wieder „normal“, wachse ich wieder ein Stück! Ich sehe deinen verärgerten Blick im Spiegel. Und dabei schütze ich dich nur davor, falls du zu wenig isst. Dass du keine Reserven mehr hast, keine Kräfte, und keine Nerven mehr!

Du denkst sogar daran, mir mit dem Messer oder mit einer Lipolysespritze zu Leibe zu rücken. Merkst du nicht, dass du dich damit selbst quälst? Warum gehst du nicht einfach auf jemanden zu und sagst: „Komm, lass uns was tun.“ Warum nimmst du nicht einfach jemandes Hand und sagst: „Mit dir ist es schön!“? Warum sagst du dir nicht: „Ich bin einsam! Aber es gibt so viele einsame Menschen um mich herum!“ Warum kommst du nicht aus deinem Panzer heraus?

Wenn ich mir etwas von dir wünschen könnte, dann das: Dass du mich streichelst, dass du merkst, dass ich mich weich anfühle und warm. Und dann kannst du dir vielleicht auch vorstellen, dass jemand anderes dich mag!

Ich jedenfalls mag dich sehr und genauso wie du bist!

Haben Sie Fragen an  Dr. Rosa Aspalter ? Dann mailen Sie an: online@shape.de

Sie wollen abnehmen und brauchen Hilfe? Hier unser Partner KiloCoach:  kilocoach.shape.de

Kategorien: