Reibungsloser Verkehr: ÖPNV mal sexy

Das Projekt Linie 105 wirbt mit Sex-Video für Streckenausbau

Meine Herren, da haben sich die Kreativen im Ruhrpott mal richtig was einfallen lassen. Die Straßenbahn will eine ihrer Linien zwischen Oberhausen und Essen erweitern und wirbt dafür in einem Video - mit Sex. Natürlich. Sex??? Ernsthaft?

Na gut, reibungsloser Verkehr, der Slogan zu dem sexy Video, der passt schon irgendwie. Auf der Internetseite zur Kampagne steht zu lesen: "Drei Kilometer – klingt nicht wirklich viel, oder? Es ist aber genau diese Lücke im Schienennetz, die Oberhausen und Essen trennt. Würde sie geschlossen, hätten wir mehr als nur eine neue Straßenbahn. Wir hätten mit der Linie 105 auch eine große Fülle an neuen Möglichkeiten."

Jau, zum Beispiel natürlich mehr Chancen für Menschen aus Oberhausen und Essen auf reibungslose Techtelmechtel ohne Umsteigen.

Ganz schön platt, dieser Spot, aber vermutlich wird er trotzdem seine Wirkung tun und einige Ja-Stimmen für den Ausbau beim Bürgerentscheid am 8. März bringen. Ein bisschen lustig ist er ja schon, besonders der Gesichtsausdruck von dem Pärchen, als der graue Schaffner das Licht anknipst.

***

Sexspielzeug: Blowjobs ohne Ende

Ein Video mit heißen Sex-Szenen als Werbung für den Öffentlichen Nahverkehr? Ja, gibt es. Das Projekt 105 will damit Stimmen sammeln.

Kategorien: