Reifeprüfung

reifepruefung

Kolumne: pssst ...

Hilfe, da ist ein graues Haar! Und wo kommt diese Falte her? JOY-Redakteurin Sandra Szjwach (33) merkt, dass ab 30 wilde Partynächte plötzlich Spuren hinterlassen.

Neulich beim Friseur: Ich träumte gerade davon, wie umwerfend ich hinterher mit dem Long Bob von Jessica Alba aussehen würde , als mich die Stylistin auf den Boden der Realität zurückholte. Ihr schockierender Vorschlag: "Den Scheitel sollten wir ab sofort rechts ziehen, denn links haben Sie, ähhhhm, ein Nest grauer Haare!"

Moment mal! War mir da was entgangen? Gut, ich hatte vor dem Spiegel schon mal ein Silberhaar (wirklich nur eins - und das war sogar eher blond als grau!) entdeckt, das ich natürlich sofort ausgerissen habe. Aber "ein Nest"? Das Schlimme: Sie hatte tatsächlich Recht.

Bevor ich ernüchtert den Salon verließ, vereinbarte ich noch einen Termin für den nächsten Tag. Das Programm: Intensiv-Coloration mit 100 Prozent Grauabdeckung und Triple-Anti-Aging-Kur! "Man ist doch immer nur so alt, wie man sich fühlt", beruhigte mich meine beste Freundin, die drei Jahre älter ist, später am Telefon. Das Fatale ist jedoch: Entdeckt man erst mal "Verfallserscheinungen", schnellt das gefühlte Alter ganz rasch nach oben. Oder wieso komme ich mir plötzlich nach einer exzessiven Partynacht am nächsten Tag vor wie die scheintote Liz Taylor?

Lovern unmissverständlich klarzumachen, wo's langgeht

Noch vor Kurzem war ich so gut in Form, dass ich sonntags nach nur zwei Stunden Schlaf in die Berge fuhr und fit wie eine Gämse einen Dreitausender bestieg. Und das, obwohl die Partynacht damals noch bis halb sechs morgens dauerte , während ich heute spätestens um drei Uhr Stoßgebete zum Himmel für ein freies Taxi schicke und - sobald ich drin sitze - dankbar einschlafe. Allerdings muss ich zugeben: Nicht alles ist schlecht, seit sich über 30 Kerzen auf meinem Geburtstagskuchen drängeln.

Zum Beispiel der Sex! Ich bin das Paradeexemplar, dass der für Frauen ab 30 mindestens so genial ist wie das Ergattern von ein Paar Louboutin-Stilettos im Sale für 200 Euro. Meine Theorie: Das liegt nicht nur an den Hormonen , sondern auch daran, dass wir uns nicht scheuen, lernfähigen Lovern unmissverständlich klarzumachen, wo's langgeht - und wir keine Skrupel haben, hoffnungslose Grobmotoriker aus unserem Bett zu jagen.

Ich möchte diese Höhenflüge nicht mehr missen, aber muss der Preis dafür unbedingt der Kauf einer Anti-Aging-Gesichtsserie im Dreierpack sein? Seit mir bewusst wurde, dass meine Stirn einer viel befahrenen Autobahn gleicht, sieht man mich in der Parfümerie nicht mehr beim Regal mit den Lippenstiften und Nagellacken, sondern bei den Faltenfillern und Hyaluron-Cremes.

Und statt abends angeschickert und mit vollem Make-up ins Bett zu fallen wie früher, klopfe ich nach dem Abschminken brav Augencreme ein und schlafe auf einem "No wrinkle"-Seidenkissen, das ich mir extra aus London habe einfliegen lassen . Übrigens: Gegen meine A9 auf der Stirn habe ich ein probates Mittel gefunden. Ich ließ mir beim Friseur einen extradichten XXL-Pony schneiden - der macht mich obendrein um mindestens fünf Jahre jünger!

Schminken leicht gemacht Testen Sie Ihr Beauty-Wissen! SHAPE Online: Anti-Aging-Pflege - Zeitlos schön

 

Kategorien: