Reis kochen – so geht’s richtig

reis kochen so geht s richtig
Reis
Foto: Thinkstock

Reis kochen: Die besten Tipps

Reis kochen ist oft gar nicht so einfach. Damit das nicht mehr schief geht, verrät uns der Reisolier Stefan Fak von Lotao wichtige Fakten und Tipps rund um die Getreideart. Denn wer behält schon bei den 120.000 verschiedenen Sorten den Überblick?

Milchreis, Risotto oder Klebreis im Sushi: Reis ist ein wichtiger Energielieferant und für den Großteil der Menschen eine Nahrungsgrundlage. Trotzdem tun wir uns manchmal schwer, wenn wir Reis kochen wollen. Dabei muss man nicht mal einen Reiskocher besitzen, um das Getreide perfekt zubereiten zu können.

6 Dinge, die Sie über das Reiskochen wissen sollten, zeigt die Galerie >>

Die meisten Reissorten können wir am besten mit der Quellmethode oder einem Reiskocher zubereiten. Für Langkornsorten ist allerdings die Wassermethode perfekt. Ähnlich wie beim Nudelkochen geben wir den Reis einfach in kochendes Wasser, das leicht gesalzen ist.

Reis eignet sich nicht nur als leckere Beilage, sondern versorgt unseren Körper ebenfalls mit Vitaminen, Eiweiß, Mineralstoffen und Fetten. Um ihm einen besonderen Geschmack zu verleihen, können wir bereits in das kochende Wasser Gewürze wie zum Beispiel Ingwer hinzugeben.

Jede Menge tolle Rezepte finden Sie hier >>

Kategorien: