Reisen für wenig Geld

reisen b
Foto: © Dudarev Mikhail - Fotolia.com

Ratgeber

Noch einmal unter Palmen sitzen, die Sonne auf der Haut spüren und Licht tanken für den dunklen Winter. Genau das Richtige, oder? Das Gute: Jetzt im November kann man schön günstig in die Sonne fliegen. Stiftung Warentest hat die besten Angebote getestet und zeigt, worauf man achten muss.

 

Reiseschnäppchen-Portale

 

1. reise.shop.ebay.de

Hier findet man vor allem günstige Kurzreisen und Hotelübernachtungen . Meistens kauft man einen Gutschein ohne festen Reisetermin.

Stiftung Warentest meint: Viele preisgünstige Angebote, teilweise 50 Prozent Rabatt. Interessant für flexible Urlauber.

 

2. travelzoo.de

Flüge, Hotels oder Wellness-Reisen - die Auswahl an günstigen Angeboten ist hier groß. Man bucht direkt beim Anbieter oder kauft einen Gutschein.

Stiftung Warentest meint: Viele preisgünstige Angebote - aber vor allem bei Flügen sollte man die Preise vergleichen.

 

3. ab-in-den-Urlaub-deals.de

Hier gibt's täglich neue Angebote, meistens Hotelübernachtungen oder Kurzreisen . Man kauft einen Gutschein ohne festen Termin.

Stiftung Warentest meint: Es soll hier einen Preisvorteil von 90 Prozent geben. Beim Testen wurden allerdings nur Rabatte von rund 50 Prozent oder sogar weniger gefunden.

 

 

Gutscheinportale

 

1. dailydeal.de und grouponreisen.de

Bei dailydeal.de gibt es rund 30 Angebote mit Rabatten zwischen 20 und 80 Prozent. Bei grouponreisen.de etwa 40 Angebote mit ähnlichen Rabatten (25 bis 75 Prozent). Beide Anbieter haben hauptsächlich Städte- oder Kurzreisen im Programm. Man kauft Gutscheine.

Stiftung Warentest meint: Zum Teil wirklich günstig, aber nicht immer. Daher vor dem Kauf unbedingt Preise vergleichen! Durch die Gutscheine sind beide Portale besonders für flexible Urlauber interessant. Wer weniger flexibel ist, sollte sich vor dem Gutscheinkauf beim Anbieter erkundigen, ob das Angebot zum Wunschtermin tatsächlich verfügbar ist.

 

 

Hotelbuchungsportale

 

1. booking.com

Die "Secret Deals" versprechen Übernachtungen zum halben Preis. Um die Angebote zu erhalten, muss man sich mit seiner E-Mail-Adresse anmelden.

Stiftung Warentest meint: Die Suche lohnt sich! Allerdings stehen die "Secret Deals" nicht für alle Städte und Termine zur Verfügung.

 

2. hrs.com

Es gibt Sonderangebote aus mehreren Bereichen, zum Beispiel "Schnäppchen", "Neu eröffnet", "Hotels", "Exklusivpreise" und tägliche Deals.

Stiftung Warentest meint: Hier gibt es viele Hotels mit bis zu 50 Prozent Rabatt! Die Suche nach Übernachtungs-Schnäppchen lohnt sich trotz begrenztem Angebot.

 

 

Darauf müssen Sie achten:

 

1. Vergleichen Sie die Preise - immer noch einmal auf einem anderen Portal nachsehen.

2. Nicht täuschen lassen, hinter "zwei Tage entspannen" steckt nur eine Übernachtung.

3. Vor dem Gutschein-Kauf direkt beim Anbieter nach freien Terminen fragen.

4. Auf versteckte Kosten für Reinigung, Flugaufschläge oder Versandkosten achten.

5. Rücktrittsrecht beachten: Das Widerrufsrecht gilt für Gutscheine, nicht für Reisen.

6. Nur auf Seiten online bezahlen, wenn die Internetadresse mit einem "https" anfängt. Sonst, wenn möglich, per Rechnung oder Lastschrift statt mit der Kreditkarte zahlen.

7. EXTRA-TIPP: Ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs stärkt die Rechte der Fluggäste. Hat ein Flug mehr als drei Stunden Verspätung, gibt es nun bis zu 600 Euro zurück.

 

>>> In 80 Tagen um die Welt

Kategorien: