Rettungsaktion: Teenager hilft blindem Jungen, der verprügelt wird

schule pruegelei blinder junge
Der blinde Junge kann sich gegen die Schläge nicht wehren, bis ihm auf ein anderer mutiger Schüler zu Hilfe eilt.
Foto: Twitter/ @ForeignClass_

Er wird als Held gefeiert

Ein blinder Junge wird auf dem Schulhof von einem Mitschüler verprügelt. Doch dann greift ein anderer Teenager ein und verteidigt ihn.

Auf einem Hof einer Schule in Huntington Beach (Kalifornien) wird ein blinder Junge von einem Mitschüler geschlagen. Doch es dauert nur wenige Sekunden bis ein offensichtlich älterer Schüler ihm zur Hilfe eilt und den zuerst schlagenden Jungen mit einigen Schlägen seinerseits außer Gefecht setzt.

Aufgebracht fragt der ältere Junge den am Boden liegenden Schläger: "Versuchst du hier gerade wirklich ein blindes Kind zu schlagen?" Andere Schüler eilen herbei und wollen ihm aufhelfen. Sie sagen dem Älteren, dass er sich von ihm fernhalten solle. Ist die Szene zuvor etwa schon vergessen?

Schon im Gehen sagt der ältere Junge, der die Prügelei beendete noch: "Ich schwöre bei Gott, wenn du dieses Kind noch einmal schlägst, schlage ich dich."

Da diePrügelei mit einer Handy-Kamera aufgenommenwurde und veröffentlicht wurde, hat sich der Clip mit rasender Geschwindigkeit verbreitet. Der Junge, der sich für seinen blinden Mitschüler einsetzt, wird als Held gefeiert. Auch wenn sich die Prügelei mit Sicherheit auch mit weniger drastischen Mitteln hätte beenden lassen können.

Welche Konsequenzen der Vorfall haben wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Der Schüler, der den blinden Jungen schlug, wurde zwar von der Polizei festgenommen. Aber anschließend der Obhut seiner Eltern übergeben. Doch an der Schule gilt normalerweise eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Gewalt. Beide Jungen könnten also möglicherweise zumindest der Schule verwiesen werden.

Kategorien: