Reverse-Washing: Erst Conditioner, dann Shampoo?

der haarpflege trick der feinem haar volumen verleiht h
Einfach mal umdrehen. So einfach ist der neuste Haarpflege-Trick.
Foto: Frederic Cirou/PhotoAlto/Corbis

Dieser Haarpflege-Trick verleiht feinem Haar Volumen

Die Haare "ausfetten" lassen, auf Shampoo verzichten, die Mähne gar nicht mehr waschen... In letzter Zeit werden wir fast wöchtlich mit neuen Haarpflege-Geboten überhäuft.

Und jetzt auch noch das: Erst der Conditioner - dann das Shampoo?

Klingt verrückt, aber das sogenannte Reverse-Washing soll tatsächlich Wunder wirken - und besonders bei Problemhaar helfen.

Genauso einfach wie effektiv ist das Ganze: Zuerst den Conditioner auftragen, einwirken lassen und danach wie gewohnt mit Shampoo waschen. Aber geht dabei nicht die Wirkung des Conditioners verloren? Nein - denn beim "umgekehrten" Waschen bleibt der feuchtigkeitsspendende Effekt des Conditioners erhalten, gleichzeitig beschwert er die Haare aber auch durch die darauffolgende Wäsche nicht.

Alison Freer, Anhängerin des neuen Haarpflege-Tricks, ist jedenfalls hellauf begeistert. Sie behauptet, noch nie so voluminöse und unbeschwerte Haare gehabt zu haben, obwohl sie schon unzählige Pflegeprodukte ausprobiert hat. Vor allem bei Frauen mit dünnem und schnell fettendem Haar wie ihrem soll die Methode tolle Effekte erzielen.

Wir finden: Ausprobieren sollte man den neuen Haarpflege-Trick ruhig mal, anstatt zu anderen teuren Pflegeprodukten zu greifen. Kostengünstig ist das "Reverse Washing" nämlich auf jeden Fall!

Mehr Tipps und Trends gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: