Einhorn-RezeptRezept für Einhorn-Macarons am Stiel: Perfekt für jeden Anlass

Rezept für Einhorn-Macarons
Diese süßen Einhorn-Macarons am Stiel kannst du ganz leicht selbst zubereiten.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Du suchst noch nach einer hübschen Leckerei für den nächsten Kindergeburtstag oder auch den nächsten Mädels-Brunch? Diese Einhorn-Macarons am Stiel sind auf jeder Tafel der Renner.

Wenn man sich diese Einhorn-Macarons am Stiel so anschaut, sind sie einem fast zu schade, um reinzubeißen. Aber wenn du von ihrem Anblick einfach nicht genug bekommen kannst, hast du ja immer die Möglichkeit, sie noch einmal zu backen.

Das Beste: Die süßen Einhorn-Macarons sehen viel komplizierter aus, als sie sind. Wir zeigen dir hier, wie du sie ganz leicht selbst zubereiten kannst. So gelingt dir das süße Dessert Schritt für Schritt!

 

Das Rezept für süße Einhorn-Macarons am Stiel

Die Zutaten:

Für die Macarons:

  • 55 g gemahlene Mandeln
  • 105 g Puderzucker
  • 15 g Zucker
  • 40 g Eiweiß

Für die Fruchtcreme:

  • 50 g Butter
  • 20 g Puderzucker
  • 50 g Johannisbeermarmelade
  • nach Belieben mehr Johannisbeermarmelade

Weiteres:

  • Backpapier oder Macaronbackmatte
  • Sieb
  • Spritzbeutel mit großer Lochtülle
  • Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle
  • Cakepops-Sticks
  • Haarpinsel
  • goldene Lebensmittelfarbe
  • bunte Zuckerperlen
  • schwarzen Lebensmittelstift

Schritt 1:

Zuerst bereitest du die Fruchtcreme zu.

  1. Verrühre dazu die Butter mit dem Puderzucker, bis die Masse schön schaumig ist.
  2. Dann fügst du die Johannisbeermarmelade hinzu.
  3. Verrühre alles so lange, bis die Masse schön glatt ist.

Schritt 2:

Jetzt musst du das Backpapier für die Macarons vorbereiten. Ein Tipp: Wenn du möchtest, kannst du auch eine Backmatte speziell für Macarons verwenden. Auf dieser könnte es jedoch etwas eng werden, wenn du den Macarons noch die Einhornohren und -hörner hinzufügst. Auf einem Backpapier kannst du den Abstand zwischen den einzelnen Macarons besser bestimmen.

  1. Dazu zeichnest du mit Bleistift kleine Kreise auf das Backpapier. Ein Glas oder auch ein runder Keksausstecher eignen sich hierfür gut als Schablone.
  2. Wichtig: Lasse genug Abstand zwischen den einzelnen Kreisen, damit noch genügend Raum für die Hörner und die Öhrchen bleibt.
Rezept für Einhorn-Macarons: Das Backpapier vorbereiten
Die Kreise auf dem Backpapier dienen dir als Formvorlage für die Macarons.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Schritt 3:

So bereitest du die Macaronmasse zu:

  1. Zuerst siebst du das Mandelmehl zusammen mit dem Puderzucker mehrmals gut durch. Das sorgt dafür, dass die Macarons am Ende schön gleichmäßig werden.
  2. Vermenge dann das Eiweiß zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz in einem Rührbecher und verrühre alles, bis die Masse schnittfest ist.
  3. Tipp: Wenn du keine weißen, sondern bunte Macarons backen möchtest, kannst du an dieser Stelle die Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  4. Mische das Mandelmehl und den Eischnee. Rühre so lange, bis die Masse dickflüssig ist. Wichtig: Die Masse darf nicht zu flüssig werden. Sie sollte ganz langsam von einem Löffel fließen.

Schritt 4:

Nun kommen die Macarons in den Ofen.

  1. Lege dazu dein vorbereitetes Backpapier auf ein Blech. Wichtig: Die Seite, auf die du mit Bleistift gezeichnet hast, zeigt nach unten.
  2. Fülle jetzt die gezeichneten Kreise mithilfe eines Spritzbeutels mit der Macaronmasse.
  3. Setze jetzt eine kleinere Lochtülle auf den Spritzbeutel und forme so die kleinen Hörner und Ohren. Das Horn sollte eine größere Spitze sein, die Ohren sehen etwa aus wie zwei kleine Dreiecke.
  4. Schlage das Backblech mit den Macarons mehrmals auf die Arbeitsplatte, damit eventuelle Luftbläschen entweichen können. So wird vermieden, dass die Macarons später Risse bekommen.
  5. Nun müssen die Macarons 45 bis 60 Minuten trocknen.
  6. Dann kommen Sie bei 160 Grad Ober-/unterhitze ca. 12 Minuten in den Ofen.
  7. Wichtig: Das Backblech sollte auf dem Weg in den Ofen nirgendwo anstoßen, damit sich nicht erneut Luftbläschen in der Masse bilden.
  8. Lasse die Macarons nach dem Backen einige Minuten ruhen. Dann kannst du sie leichter vom Backpapier lösen.
Rezept für Einhorn-Macarons: Jetzt kommen die Macarons in den Ofen
Fülle nun die aufgezeichneten Kreise mit der Macaronmasse.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Schritt 5:

Jetzt bekommt das Einhorn seinen ersten bunten Touch.

  1. Male mithilfe eines kleinen Pinsels die Ohren und das Horn des Einhorn mit der goldenen Lebensmittelfarbe an. Wenn du möchtest, kannst du aber natürlich auch eine andere Farbe benutzen.
  2. Mit dem schwarzen Lebensmittelstift kannst du anschließend die Augen aufzeichnen.
  3. Benutze für das "Pudern" der Wangen einen breiteren Pinsel. Am besten verwendest du für diesen Schritt lebensmittelechte Puderfarbe. Dann werden die Wangen der kleinen Einhörner besonders schön zart und rosa.
Rezept für Einhorn-Macarons: Das Aufmalen der Hörner und Ohren
In Gold glitzern die Hörner und Ohren der Einhörner besonders schön.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"
Rezept für Einhorn-Macarons: Das Aufmalen der Augen
Jetzt bekommen die kleinen Einhörner noch lachende Augen.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"
Rezept für Einhorn-Macarons: Das Aufmalen der Wangen
Mit rosa Wangen sehen die kleinen Einhörner noch niedlicher aus.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Schritt 6:

Jetzt fehlt den Macarons eigentlich nur noch der letzte Schliff: ihre Mähne.

  1. Fülle dafür die vorhin zubereitete Fruchtcreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle.
  2. Verziere jedes Einhorngesicht mit einem oder auch zwei kleinen Klecksen der Creme.
  3. Streue dann noch einige Zuckerperlen etc. darüber. Da kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.
Rezept für Einhorn-Macarons: Das Auftragen der Mähne
Eine pinke Mähne darf den Einhörnern natürlich nicht fehlen.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Schritt 7:

Es ist so weit! Nun kannst du die Einhorn-Macarons endlich zusammensetzen!

  1. Spritze dazu die Fruchtcreme ringförmig auf die nicht verzierte Unterseite der Macarons. In die Mitte kommt ein Klecks Marmelade.
  2. Den Stiel legst du auf die Unterseite und drückst ihn an, sodass er tief in der Creme liegt.
  3. Dann setzt du die bunt verzierte Oberseite darauf und drückst diese vorsichtig und leicht fest.
  4. Ein zusätzlicher Tipp: Wenn du die Einhorn-Macarons in einer geschlossenen Dose jetzt noch einen Tag ziehen lässt, werden sie innen ein bisschen weicher.
Rezept für Einhorn-Macarons: So setzt du die Macarons zusammen
Jetzt kannst du Macarons füllen und zusammensetzen.
Foto: DaWanda-Portal "DIY with Love"

Viel Spaß beim Backen, Servieren und verschenken der süßen Einhorn-Macarons am Stiel! Noch mehr coole (und leckere) DIY-Anleitungen und Rezepte findest du auf dem DaWanda-Portal "DIY with Love".

 

Und weitere süße Einhorn-Produkte, die sich auch prima zum Verschenken eignen, findest du übrigens hier.

Außerdem wir noch eine Anleitung für ein kuscheliges Einhorn aus Plüsch für dich.

 

Und hier noch ein witziges Video über sechs befriedigende Dinge, die nur DIY-Verrückte verstehen. Na, findest du dich wieder?

 


ww8

Kategorien: