Rezepte zum Oktoberfest

rezepte zum oktoberfest
Bayrische Tapas
Foto: Thinkstock

Oktoberfest: Bayrische Tapas

Wiesn-Zeit ist Schmankerl-Zeit! Für alle, die zum Oktoberfest noch die passenden Gaumenfreuden suchen, stellen wir Rezepte für Bayrische Tapas vor. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen.

Am 21. September 2013 heißt es wieder „O’zapft is“. Dann locken die Oktoberfest-Wirte zahlreiche Gäste aus der ganzen Welt mit Schmankerln wie Schweinsbraten, knusprigen Hendln, Spanferkeln & Co. Aber man kann das Oktoberfest kulinarisch auch weniger deftig feiern.

Wie das geht, beweisen der „Moarwirt“ Florian Lechner und Kochprofi Tanja Timme in ihrem gemeinsamen Kochbuch „Bayrische Tapas – weißblaue Appetithäppchen – pikant und süß“. Inspiriert von spanischen Tapas übertragen die Autoren die traditionelle bayrische Küche in Häppchen-Format, angerichtet mit viel Kreativität und gewürzt mit einer Prise Originalität.

Ob kalt oder warm, pikant oder herzhaft oder verführerisch süß – die Rezeptsammlung lässt keine Wünsche offen. Und obendrein gibt es Anregungen für Tapas-Menüs, Wissenswertes rund um die bayrische Küche und ein kleines Wörterbuch Bayrisch – Hochdeutsch. Wir haben einige Schmankerl herausgepickt, die wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen.

Literatur-Tipp:

Neben zahlreichen kreativen Rezepten für Bayrische Tapas bietet das Buch inbteressante infos  und eine kleine Begriffkunde zur bayrischen Küche.

„Bayrische Tapas – weißblaue Appetithäppchen – pikant und süß“ (BLV Verlag, um 15 Euro) hier bei Amazon.de bestellen >>

Birnen-Apfel-Obatzda

Eine fruchtige Alternative, die besonders gut auf geröstetem Walnussbrot schmeckt

Zutaten für 4 Personen

½ Birne½ Apfel1 cl Birnengeist150 g Brie100 g Crème fraîche100 g Schmand100 g QuarkSalzWeißer Pfeffer

So geht’s

Birne und Apfel schälen, putzen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Mit Birnengeist marinieren.Den Brie in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Crème fraîche, Schmand und Quark cremig rühren.

Die marinierten Birnen- und Apfelwürfel unterheben. Den Obatzden mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Apfel- und Birnenspalten dekorieren.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Karotten-Steckerlfisch

Mit a bisserl Fingerspitzengefühl ganz schnell fertig und gut vorzubereiten

Zutaten für 4 Personen

4 Babykarotten mit Grün200 g Saiblingsfilet ohne Haut und Gräten (oder auch Zander, Lachsforelle, etc.)SalzSchwarzer Pfeffer25 g geklärte ButterButter zum EinfettenSo geht’s

Die Karotten schälen und das Grün bis auf fünf Millimeter abschneiden. Bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Saiblingsfilet in vier gleich große Stücke schneiden. Die Stücke zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie mit der Hand leicht plattieren.

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Ein Backblech einfetten. Die plattierten Saiblingsstücke leicht um die blanchierten Karotten wickeln und auf das Backblech legen. Die Steckerlfische salzen, pfeffern und mit der geklärten Butter bestreichen. Im Backofen auf mittlerer Schiene zehn Minuten garen lassen.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Garzeit: 10 Minuten

Mini-Birnenkuchen

Geht genauso gut mit Äpfeln, Rhabarber und Zwetschgen

Zutaten für 4 Personen

100 g kalte Butter80 g Puderzucker2 Eier40 g Kristallzucker1 Msp. Salz1 Msp. VanilleAbrieb von 1 Bio-ZitroneAbrieb von 1 Bio-Orange105 g Mehl1 ½ Birnen40 g brauner ZuckerButter zum EinfettenBrauner Zucker zum bestreuen6 Mini-Weckgläser oder Gläser mit Bügelverschluss oder kleine FormenSo geht’sDen Backofen auf 165 Grad vorheizen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Puderzucker circa 20 Minuten schaumig schlagen. In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Kristallzucker steif schlagen.

Die Eigelbe nach und nach zur Butter-Puderzucker-Masse geben und weiter schlagen, dabei die Gewürze zugeben. Nach und nach vorsichtig das Mehl dazu geben. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Die Birnen vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Weckgläser beziehungsweise Formen mit Butter einfetten und mit braunem Zucker bestreuen. Den Rührteig hineinfüllen und jeweils ein birnenviertel in den Rührteig stecken. Die Birnenkuchen circa 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Rezepte: Leckere Gerichte zum Nachkochen auf SHAPE Online >>