Friseurfehler Richtig sitzen beim Friseur: So sitzt du richtig beim Friseur für den perfekten Schnitt

Beim Friseur richtig zu sitzen ist besonders wichtig
Beim Friseur richtig zu sitzen ist besonders wichtig
Foto: Istock

Es gibt einen Fehler, der deine ganze Frisur ruinieren kann. Wer beim Frsiseur falsch sitzt, riskiert einen schiefen Haarschnitt.

Puhhh, einmal im Friseurstuhl sitzend, lass ich gerne die Seele baumeln und schalte ab. Inklusive der dazu passenden Körperhaltung. Doch immer öfter passiert es mir, dass ich freundlich darauf hingewiesen werde, dass ich mich gerade halten soll im Friseurstuhl. Neulich durfte ich sogar kein Kaugummi beim Friseur kauen. Was ist da los? Warum sind Friseure auf ein mal so streng? Aus einem ganz einfachen Grund: Stimmt die Haltung beim Friseur nicht, droht der Schnitt schief zu werden.

Und es kommt noch härter: Absolutes No-Go beim Friseur ist es die Beine übereinanderzuschlagen. Denn auch das bringt den Körper in eine komplette Schieflage. So kann dein Friseur nicht sehen, ob das Haar gerade ist. Deshalb solltest - auch, wenn das nicht immer leicht ist - beim Friseur darauf achten möglichst gerade zu sitzen und eine gute Haltung einzunehmen. So kannst du selbst dafür sorgen, dass dein Schnitt gut wird.

Haare nass oder trocken schneiden?

Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Frage nicht: Das Wellness-Gefühl, wenn man eine schöne Kopfmassage bekommt, steigt. Außerdem hat der Friseur die ganzen teuren Kuren und Spülungen, die wir uns sonst gar nicht leisten können.

Es ist netter dem Friseur gegenüber: Sicher würde ein Friseur das niemals sagen, aber wenn er auf deinem Kopf arbeitet, ist es immer angenehmer, wenn deine Haare frisch gewaschen sind.

Deshalb solltest du deine Haare trocken schneiden lassen: Vor allem Frauen mit Locken oder dickem Haar erleben häufig unangenehme Überraschungen, wenn ihr Haar nass geschnitten wird. Denn dadurch kann der Friseur das Haar im trockenem Zustand weniger gut einschätzen.

Der Friseur schneidet bei nassem Haar vielleicht zu viel. Vor allem, wenn du einen Pony hast, solltest du den immer in trockenem Zustand schneiden lassen.

Du sparst Geld: Wenn du gerade knapp bei Kasse bist, ist ein trockener Schnitt günstiger.

Beim Trockenschnitt gibt es weniger Splissgefahr. Haare sind sehr elastisch, wenn sie nass sind. Wenn man dann an ihnen zieht und sie schneidet, können sie unten ausfransen.

Letztlich kennst du dein Haar am besten und weißt auch, wie du es am besten schneiden lässt. Wer nicht auf das Wohlfühlprogramm beim Friseur verzichten möchte, kann auch nach dem Schnitt noch einen Waschgang einlegen.

In diesem Video findest du die schönsten Flechtfrisuren für kurze Haare

 

Kategorien: