Für LeckermäulchenRiesiges Yes-Törtchen: Rezept für den Schokoriegel deluxe

Rezept für ein Riesen-Yes-Törtchen
Foto: Food&Foto, Hamburg

Du suchst nach einem Dessert, mit dem du deine Familie und deine Freunde gleichzeitig beeindrucken und verwöhnen kannst? Dieses Riesen-Yes-Törtchen ist genau richtig!

Schon in den 80er Jahren war das Yes-Törtchen im kleineren Originalformat ein beliebtes Dessert für zwischendurch. Nachdem der Mini-Kuchen für einige Jahre aus den Supermarktregalen verschwand, wurde er 2012 neu aufgelegt und ist seitdem wieder verfügbar. Was für ein Glück für alle Fans!

Wenn du Lust auf eine größere Version des süßen Klassikers hast, haben wir hier genau das richtige Rezept für dich.

 

Rezept für eine Riesen-Yes-Törtchen

Zutaten für 8 Stücke:

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • 80 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 30 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 g Speisestärke
  • 15 g Kakaopulver
  • 160 ml Milch
  • 350 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 EL Kaffeelikör
  • 50 g Vollmilch-Kuvertüre
  • Fett und Mehl für die Form
  • Frischhaltefolie 

Zubereitung:

  1. 20 g Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen. Ei, 1 Prise Salz, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes 5–7 Minuten cremig aufschlagen. Mehl, Backpulver, 10 g Stärke und Kakaopulver miteinander vermischen und vorsichtig unter den Teig heben, zerlassene Butter tröpfchenweise unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte quadratische Springform (26 x 26 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 7–9 Minuten backen. Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  2. 2 EL Milch und 15 g Stärke verrühren. 140 ml Milch in einem kleinen Topf erwärmen, nicht kochen lassen. 50 g Kuvertüre darin auflösen. 1 Prise Salz, 30 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zur Milch geben und verrühren. Eigelb und Stärkemischung verrühren, zur Milch geben und verrühren. Bei mittlerer Hitze unter Rühren 4–5 Minuten leicht köcheln lassen. Pudding in eine flache Schale füllen, Folie direkt auf die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bildet. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 100 g Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Pudding esslöffelweise zur Butter geben und glatt rühren.
  3. Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und waagerecht halbieren. Eine Hälfte vorsichtig mit einer Gabel einstechen und mit Kaffeelikör beträufeln. Buttercreme daraufstreichen und den zweiten Boden daraufsetzen, ca. 15 Minuten kalt stellen.
  4. Rest Zartbitter-Kuvertüre und Vollmilch-Kuvertüre hacken und getrennt über 2 Wasserbädern schmelzen. Törtchen mit der Zartbitter-Kuvertüre überziehen und mit der Vollmilch-Kuvertüre verzieren. Fest werden lassen. In Stücke schneiden und anrichten.

Zubereitungszeit:

ca. 1 1/4 Stunden. Wartezeit 1 1/4 Stunden.

Nährwertangaben:

Pro Stück ca. 500 Kalorien, Eiweiß 6 g, Fett 33 g, Kohlenhydrate 45 g

Für noch mehr Inspiration: In diesem Video zeigen wir dir, wie du einen leckeren Oreo-Kuchen backen kannst.

 

Kategorien: