Rita Russek: 8 Fragen an die ZDF-Schauspielerin

rita russek h
NEUSTART: Vor fünf Jahren hat Schauspielerin Rita Russek, 61, Regisseur Bernd Fischerauer, 70, auf Elba geheiratet – seit 1998 sind sie schon zusammen
Foto: imago

Glück, Liebe und ihre neue Rolle

Seit über 15 Jahren spielt sie im ZDF-Kult-Samstagskrimi "Wilsberg" mit. Jetzt sehen wir die großartige Schauspielerin Rita Russek, 61, in der ZDF-Serie "Die Familiendetektivin" (samstags um 19.25 Uhr).

1. Haben Sie Gemeinsamkeiten mit Ihrer neuen TV-Figur?

Wir mischen uns beide gern in Angelegenheiten anderer ein, die uns nichts angehen – aber immer mit dem Ziel, hilfreich zu sein. Ich habe jedoch im Gegensatz zu Maria, die ich spiele, einen ausgeprägten Ordnungssinn. Meine Tochter bezeichnet den sogar als eine Marotte.

2. Wie wichtig ist Familienzusammenhalt für Sie?

Sehr wichtig. Für mich geht dieser Begriff auch über die Blutsbande hinaus: Gute Freunde gehören für mich auch zur Familie.

3. Kennen Sie als Schauspielerin auch Existenzängste?

Nein. Hatte ich noch nie! Das verdanke ich wohl meiner bodenständigen Familie. Meine Eltern und meine Großeltern haben viel und hart gearbeitet. Ich habe schon als Kind gelernt: Wenn man arbeitet, muss man keine Angst haben!

4. Wie waren Sie als Kind?

Ich hatte schon sehr früh meinen eigenen Kopf. "Nein" und "Warum" waren meine liebsten Worte, als ich noch gar nicht laufen konnte. Aber ich hatte eine glückliche Kindheit. Mein Opa war Landwirt und Gastwirt: Sein Bauernhof mit Tieren war ein Paradies für mich.

5. Was ist heute Glück für Sie?

Glück ist etwas, das mich erfüllt, ausfüllt und mir eine große Gelassenheit und Zufriedenheit gibt. Ich bin ein glücklicher Mensch, und ich führe eine harmonische Ehe. Aber Liebesglück ist für mich ein Begriff, der aus einem Kitschroman stammt. Ich weiß nicht genau, was ich mir darunter vorstellen soll.

6. Was lieben Sie an Ihrem Mann ganz besonders?

Seinen Humor, seine Zuversicht und seine Bescheidenheit. Er versucht immer, das Positive zu sehen. Mit bescheidenen Menschen hat man es ohnehin viel leichter. Mein Mann ist ein erfahrener Regisseur, aber zu Hause brauchen wir keinen Regisseur. Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Und wir stellen immer wieder fest, dass wir zusammen prima harmonieren und ein unschlagbares Team sind.

7. Ihr Ehemann Bernd Fischerauer ist neun Jahre älter als Sie…

Wenn zwei sich lieben, ist das Alter völlig bedeutungslos. Der Altersunterschied war für uns nie ein Thema.

8. Sie leben in München und auf der Sonneninsel Elba…

Beide Orte sind einfach herrlich zum Leben! Wir haben viele italienische Freunde. Auf einer Insel fühlt man sich so, als wäre man aus der Welt gefallen. Und das Wasser ist ohnehin mein Element.

Lachen. Erzählen. Klönen. Das alles können Sie hier im Café Meins auf facebook>>>

Sie möchten jede Woche Tipps zu Gesundheit, Ernährung, Beauty & Co.? Dann abonnieren Sie jetzt den Wunderweib-Newsletter! >>>

Kategorien: