Robert Jahns: Der populärste deutsche Instagram-Nutzer über seine einzigartige Kunst

robert jahns nois7 instagram fotokuenstler
So real die Bilder von Fotokünstler Robert Jahns auch wirken, sie sind nicht wirklich echt.
Foto: nois7

Der Instagramer Robert Jahns alias nois7 verrät uns das Geheimnis seiner Fotokunst

Der Digital Artist Robert Jahns wurde unter dem Namen nois7 zu Deutschlands populärsten Instagramer. Uns verrät er, wie seine beeindruckenden Bilder entstehen.

Seit knapp drei Jahren ist der 27 Jahre alte Robert Jahns aus Düsseldorf unter dem Künstlernamen nois7 auf Instagram aktiv. Was er hier veröffentlicht ist einzigartig. Der Digital Artist kreiert faszinierende Bilder, die mit der Grenze zwischen Realität und Fantasie spielen, und sorgt damit auf der ganzen Welt für Begeisterungsstürme.

So ist Robert Jahns unter dem Pseudonym nois7 - hinter dem sich übrigens keine besondere Bedeutung verbirgt - mit 630.000 Followern der populärste Instagramer aus ganz Deutschland. Die Bilder, die der 27-Jährige mehrmals in der Woche auf Instagram veröffentlicht, haben im Durchschnitt an die 37.000 Likes.

Was mich persönlich besonders beeindruckt: Für die Bearbeitung seiner digitalen Kunstwerke nutzt Robert Jahns nichts weiter als sein iPhone 5S und die darauf installierten Apps wie zum Beispiel ArtStudio, Filterstorm und VSCO cam. Photoshop kommt nur mal "für professionelle Zwecke" zum Einsatz. Die Bildbearbeitungssoftware benutzt der Art Director nun schon seit 16 Jahren.

Digital Artist Robert Jahns kreiert Bilder, die uns in das Reich der Fantasie entführen

Die einzelnen Bilder können aus bis zu 20 Elementen bestehen. Robert Jahns über seine Arbeit: "Es ist ein komplexer Prozess. Meistens entsteht erst die Idee oder das Bildkonzept. Ich arbeite weltweit mit vielen Fotografen und Künstlern zusammen, was mir eine vielfältige Bildauswahl ermöglicht. Bei der Auswahl oder dem Fotografieren der Elemente ist es wichtig, dass bestimmte Faktoren wie Licht, Schatten etc. übereinstimmen."

Die Bearbeitungszeit kann zwei Stunden oder aber auch mehrere Tage betragen. "Bei mir ist es tatsächlich die Bearbeitung, die länger dauert. Beim Fotografieren ist oft das Zeitaufwendigste, zur Location zu kommen. Es gibt aber auch da manche Motive, die einfach viel Geduld verlangen."

Die Inspiration für seine surrealen Bilder, die er unter seinem Künstlernamen nois7 veröffentlicht, zieht Robert Jahns aus seiner Umwelt. Im Interview mit Wunderweib.de erklärt er: "Mich inspiriert tatsächlich alles, was um mich herum passiert. Oft sind es nur Sekunden, die dafür sorgen, dass ich eine Bildidee habe. Das können Gespräche sein, Geräusche, ein Text oder einfach Bilder. Ich höre viel Musik, sehe jeden Tag sehr viele Bilder und ich achte darauf, dass ich kreativ bleibe."

Auf Instagram sind es vor allem Nutzer wie @Ravivora, @13thwitness und @Alexstrohl, die ihn begeistern. Der Künstler fügt hinzu: "Nicht immer finde ich hier eine Inspiration für neue Kreationen, oft ist es auch die Inspiration, mal wieder zu verreisen und auf ein neues Abenteuer zu gehen."

Früher war das Betreiben des Instagram-Accounts nois7 ein Hobby für den freischaffenden Art Director. "Ich habe die Arbeit als Ausgleich zu meinem eigentlichen Job gesehen." Doch dabei blieb es nicht. Inzwischen ist 'nois7' für Robert Jahns zu einem zweiten Standbein geworden.

Dieses Foto zeigt den populärsten Instagramer Deutschlands: Robert Jahns alias nois7.

Was sind die nächsten Ziele des populärsten deutschen Instagramers? "Ich habe vor kurzem den Verkauf von limitierten Bildern auf meiner Website www.nois7.com gestartet und plane auf Galerietour in New York, Paris, London und Berlin zu gehen. Außerdem bin ich momentan dabei, meine eigene Ausstellung in New York zu planen."

Wir dürfen uns also auf noch viele weitere Kunstwerke von Robert Jahns alias nois7 freuen. Wer Gefallen an den Bildern des Digital Artist gefunden hat, sollte sich einmal auf der Website von nois7 umschauen. Hier werden inszwischen einige limitierte Drucke zum Verkauf angeboten. Mit dabei ist auch mein persönliches Lieblingsbild: der über New York schwebende Elefant. Übrigens auch ein Motiv, das der Künstler selbst zu seinen Favoriten zählt.

***

Auch interessant:

Künstlerin Elisandra: "Ich möchte den Alltag gestalten"

Kategorien: