Robert Redford: Sein ganz privates Glück

robert redford h
Roberd Redford, er hat alles erreicht, wovon ein Schauspieler in Hollywood nur träumen kann
Foto: getty images

Der Hollywood-Star

Er hat alles erreicht, wovon ein Schauspieler in Hollywood nur träumen kann. Er bekam zwei Oscars, jahrelang die höchsten Gagen, und überall geraten Frauen bis heute bei seinem Namen ins Schwärmen: Robert Redford

Der Blondschopf, der im August 75 Jahre alt wird, hat eine unglaubliche Karriere hingelegt. Vom erfolglosen Kunststudenten aus ärmlichen Verhältnissen zum Weltstar („Der Pferdeflüsterer“). Doch während der Erfolg bei anderen den Charakter verdarb, so wie etwa bei Sharon Stone (52) der Kassenknüller „Basic Instinct“, vergaß Robert Redford nie, was wirklich zählt. Liebe, Familie und ein Leben in der Natur – das ist sein ganz privates Glück.Mit seiner deutschen Ehefrau Sybille Szaggars (54) teilt er die Leidenschaft für Malerei. Die beiden lernten sich 1996 beim Skifahren im amerikanischen Utah kennen. Dort, in den Bergen, fühlt sich Robert Redford am wohlsten: „Ich bin gern in der Natur und genieße es sehr, auch ein schönes Leben außerhalb des Filmgeschäfts zu haben“, sagt er. Zu diesem Leben gehören seine Töchter Shauna (50) und Amy (39), sein Sohn David (48) sowie vier Enkel.Außerdem fördert er in seinem „Sundance Institut“ junge Filmtalente. Ihre Zukunft liegt ihm am Herzen. Und das ist typisch für Robert Redford.

Kategorien: