Getränke-TippRosine im Sekt: So prickelt er wieder!

Rosine im Sekt lässt ihn prickeln
Eine Rosine im Sekt lässt ihn wieder prickeln
Foto: iStock

Wenn der Sekt schal wird, hilft eine Rosine im Glas, das Prickeln wieder herzustellen. Wir verraten dir, warum es funktioniert.

Sekt wird ziemlich schnell schal: entweder, weil er zu lange im Kühlschrank stand oder weil wir ihn zu langsam getrunken haben :-)

Um Sekt, Champagner und Prosecco wieder zum Blubbern zu bringen, reicht es schon aus, die ein oder andere Rosine in das Glas zu werfen! Warum das funktioniert? Rosinen enthalten Zucker. Dieser stellt im Sekt die Kohlensäure wieder her. Das Beste an dem Trick: Der Geschmack der Rosine ist nicht im Sekt zu schmecken! Deswegen empfehlen wir euch lieber die Rosine, statt einfach nur Zucker in den Sekt zu schütten. Das würde den schalen Sekt zwar auch wieder zum Prickeln bringen - allerdings würde sich der Geschmack auch verändern (richtig: Er würde süßer schmecken).

So geht's:

  • Den schalen Sekt in ein Glas füllen.
  • Ein bis fünf Rosinen hinein werfen.
  • Das (offene) Glas für etwa drei Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Prost!

 

 

Kategorien: