Roter Lippenstift: Ein Trend zum Knutschen!

roter lippenstift
Großer Auftritt mit einer einzigen Farbe: Lippen in Rot brauchen keine Begleitung!
Foto: Getty Images

Bei diesem Beauty-Trend sind sich alle Designer einig

Unser Lieblings-Make-up im Sommer 2015? Knallrote Lippen! Weil sie nicht nur auf dem Runway angesagt sind, sondern uns selbst schon jetzt trübe Herbsttage verschönern - und zwar in Sekundenschnelle.

Ein Make-up-Trend, bei dem sich alle Designer einig waren. Von sinnlich (oben auf dem Foto bei Burberry Prorsum) über mädchenhaft (einige Klicks weiter bei Veronique Leroy) bis zu absolut ausdrucksstark (am Ende der Galerie bei Zac Posen) bleibt ein Fokus: Die Lippen leuchten rot und glänzen besonders schön zu strahlenden Augen und Alabaster-Teint.

Nur: Rot ist nicht gleich Rot , ob's einem steht, bestimmen feinste Nuancen. Gelbstichige Töne lassen die Zähne schnell dunkel erscheinen, hinter blaustichigen strahlen sie weißer . Deshalb vor dem Kauf vom Make-up-Profi beraten lassen und die Testfarbe bei Tageslicht betrachten.

Und so wird der Mund mit rotem Lippenstift zum Hingucker: Make-up und Puder auftragen (auch auf die Lippen). Den Mund mit knallrotem Lipliner umranden, und zwar von der Mitte nach außen. Lippen auch damit ausmalen, so hält der Lippenstift länger. Der wird dann zuletzt aufgepinselt. Das war's.

Viel länger braucht man für den Gute-Laune-Look mit rotem Lippenstift nicht, denn Teint und Augen dürfen dazu "farblos" bleiben . Wichtig: knallige (und matte) Farben setzen sich gern in Lippenfältchen ab. Deswegen lieber cremige Texturen benutzen oder vor dem Auftragen ein Lippenserum einklopfen. Kein Serum zur Hand? Tipp: einfach die Augencreme umfunktionieren. Und: smile!

Kategorien: