Rouge auftragen: Techniken für einen frischen Teint

rouge auftragen
Auch wenn die Sommerbräune schon verblasst sein sollte: Ein Hauch Pink auf den Wangen frischt helle, aber auch getönte Haut hübsch auf.
Foto: Veronika Faustmann

Rosige Aussichten

Ein Rouge "sitzt" richtig, wenn man es nicht bemerkt. Wenn die Wangen wirken, als seien sie von selbst so rosig. Wie man das ganz einfach hinkriegt und mit etwas Blush sofort gesünder, jünger und frischer aussieht!

Rouge ist ein recht unterschätztes Produkt, denn vor allem blasse Typen sehen damit sofort jünger und gesünder aus. Sie können für ein frisches Wangenrot also einen langen Herbstspaziergang machen - oder es mit Creme- bzw. Gel-Blush imitieren.

Beide Texturen lassen sich leicht verblenden und die Deckkraft ist subtil - ideal für Rouge-Anfänger! Besonders natürlich wirkt dieser Trick beim Rouge auftragen: Wenn Sie die Farbe nicht direkt auf das Gesicht auftragen. Sondern mit dem Finger etwas Farbe aufnehmen und auf dem Handballen abwischen. Nun beide Handballen aneinanderreiben und die Farbe in wiegenden Bewegungen auf die Wangen "stempeln". Sieht zauberhaft frisch aus!

Was Sie fürs Rouge auftragen brauchen: "Blush Mémoire De Forme" von Givenchy, ca. 35 Euro (links). "Cream Rouge Cheeks & Lips Nr. 15" von Artdeco, ca. 12 Euro (rechts).

Kategorien: