Rouge auftragen: Was passt zu welchem Typ?

rouge b
Rouge clever auftragen - so wird das Gesicht modelliert.
Foto: Corbis

Make-up-Ratgeber

Rouge kann uns aussehen lassen, als kämen wir gerade vom Strandspaziergang. Und - es wirkt wie eine Verjüngungskur!

"Du siehst aber frisch aus!", wer hört dieses Kompliment nicht gerne? Mit etwas Rouge lässt sich raffiniert tricksen. Für jeden Hauttyp und Hautton gibt es das perfekt passende Produkt. Aber woher weiß ich, welche Farbe zu mir passt? Und was ist besser - Puder oder flüssiges Blush? Wir haben beim Experten nachgefragt!

Worauf muss ich beim Rouge-Kauf achten?

„Bei der Wahl des richtigen Blushs spielen insbesondere Hauttyp und Hautton eine Rolle: Trockene und sehr trockene Haut neigt dazu, zu spannen. Wichtig ist deshalb, die Haut immer mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und vor dem Make-Up eine reichhaltige Tagespflege aufzutragen", verrät Alex Rothe, National Face Designer bei Giorgio Armani Cosmetics. Für diesen Hauttypen empfiehlt der Visagist flüssiges Rouge (beispielsweise Fluid Sheer) besonders geeignet. Es wird einfach auf den Handrücken gegeben, mit einem Rougepinsel in kreisenden Bewegungen aufgenommen und anschließend wie gewohnt verteilt.

Wer Mischhaut oder normale Haut hat, kann sich glücklich schätzen: Sie ist bei der Wahl des passenden Blushs am unkompliziertesten. Je nach gewünschtem Effekt können alle Blush Varianten (Puderrouge, flüssiges Blush, …) verwendet werden.

"Bei öliger Haut sollte man grundsätzlich eher matte Farben wählen, da die Haut sonst sehr schnell glänzen und ungepflegt wirken kann. Ideal wäre beispielsweise das Maestro Blush, das flüssig ist, aber nach etwa fünf Minuten wischfest wird und ein mattes Finish hat", so Alex Rothe.

Rouge auftragen: Welche Farbe passt zu meinem Typ?

Ein kurzer Blick in den Spiegel verrät den passenden Farbton des Blushs: "Wer eine zarte, sehr helle Haut hat (wie beispielsweise viele rothaarige Frauen), sollte zu Rosé- oder zarten Peachtönen greifen. Olivstichige Haut hingegen strahlt mithilfe von Rouge in Orange oder Fuchsia. Rot ist hervorragend für den Abend geeignet und steht insbesondere dunkelhaarigen Frauen", verrät der Top-Stylist weiter.

Das Gesicht mit Rouge modellieren - so geht's

Rundes Gesicht So wirkt es schmaler: pink- oder apricotfarbenes Rouge leicht schräg auf die Wangenknochen bis zu den Schläfen auftragen. Unterhalb einen dunkleren, neutralen Ton (Terrakotta oder Bronzepuder).

Längliches GesichtWangen verkürzen: pink- oder apricot farbenes Rouge fast waagerecht auf die Wangenknochen geben. Darunter dunkleren Ton (Terrakotta oder Bronzepuder). Ebenso am Unterkiefer entlang und am Haaransatz.

Eckiges GesichtWeicher wirkt es, wenn Sie pinkoder apricotfarbenes Rouge spitz zulaufend von der Schläfe Richtung Nase auf die Wangenknochen stäuben. Dunkleren Ton auf äußeren Kiefer- und Stirnbereich setzen.

Kategorien: