Royales Baby: Warum der Name Charlotte Elizabeth Diana?

royal baby name bedeutung

Foto: Getty Images

Das Baby von William und Kate trägt den Namen Charlotte Elizabeth Diana – aber warum?

Zwei Tage nach der Geburt der kleinen Prinzessin gab der Kensington Palast ihren Namen bekannt: Charlotte Elizabeth Diana. Jeder dieser drei Namen hat eine Bedeutung...

Das zweite royale Baby von Prinz William und Herzogin Kate ist da und es heißt offiziell Charlotte Elizabeth Diana - aber warum genau diese drei Namen?

Bei einer so traditionsbewussten Familie, wie dem britischen Königshaus, kann man davon ausgehen, dass jeder einzelne Name der kleinen Prinzessin eine Bedeutung hat.

Und natürlich ist dem auch so:

Charlotte: Dieser Name könnte eine Hommage an Williams Vater Charles sein (davon gehen die meisten britischen Medien aus), außerdem ist Charlotte der zweite Vorname von Kates Schwester Pippa. Doch der Name Charlotte kam im britischen Königshaus bereits vor: Königin Charlotte war einst die Ehefrau von König Georg III. und im 19. Jahrhundert 57 Jahre lang die Königin von Großbritannien und Irland.

Elizabeth: Den Namen kennt man. Wahrscheinlich ein Tribut an die Ur- und/oder auch die Ur-Ur-Großmutter der kleinen Prinzessin, also Königin Elizabeth II. und deren Mutter "Queen-Mum" Elizabeth, Herzogin von York. Außerdem ist Elizabeth der zweite Vorname von Herzogin Kate und auch der zweite Vorname von Kates Mutter Carole Elizabeth Middleton!

Diana: Eine Hommage an die 1997 bei einem Autounfall verstorbene Großmutter der kleinen Charlotte: Prinzessin Diana, Williams Mutter.

Wir sehen, keiner der drei Namen der kleinen Prinzessin ist zufällig gewählt. Jeder dieser Namen hat seine Geschichte.

Kategorien: