SalmonellenRückruf bei Aldi Nord: Tillman's Zwiebelmettwurst

Aldi Nord ruft Schinken-Zwiebelmettwurst zurück
Aldi Nord ruft "Frische Zwiebelmettwurst" von "Tillman's" zurück
Foto: iStock

Aldi Nord warnt vor Salmonellen in der  „Tillman's® Frische Zwiebelmettwurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. August 2016. Betroffen sind die 200-Gramm-Packungen. Aldi Nord ruft die Kunden auf, das Produkt in die Filialen zurück zu bringen - der Kaufpreis wird "selbstverständlich zurückerstattet" (auch ohne Kassenbon!).

Alternativ können diese Produkte auch an den Hersteller zurück geschickt werden - Portokosten und Kaufpreis werden von ihm übernommen (Tillman's Convenience GmbH, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück).

Aldi Nord ruft diese "Frische Zwiebelmettwurst" von Tillman's zurück:

Produkt-Rückruf: "Frische Zwiebelmettwurst"
Produkt-Rückruf bei Aldi-Nord: "Frische Zwiebelmettwurst" von Tillman's
Foto: www.aldi-nord.de

Demnach wurden in einer Probe dieser Mettwurst Salmonellen festgestellt. Diese können Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. Durchfall) hervorrufen.

Andere Produkte des Herstellers "Tillman's Quaitätsmetzgerei" oder der Dachmarke "Mertenbach" sollen nach Angaben von Aldi Nord nicht davon betroffen sein.

 

Kategorien: