Russell Brand: ‚Justin Bieber soll Drogen nehmen‘

russell brand justin bieber soll drogen nehmen
Russel Brand

Russell Brand glaubt, dass Heroin die Musikindustrie retten kann

Russel Brand / ©WENN.com

Der britische Comedian und Schauspieler behauptet, dass heftiger Drogenmissbrauch das perfekte Mittel gegen diese "schreckliche Musik" von Newcomern wie Justin Bieber sei.So erklärt der langhaarige Witzbold seine fragwürdige Theorie dem 'Rolling Stone': "Die Chartspitze würde ganz anders aussehen, wenn diese Teeniemacker Heroin nehmen würden. Das würde sie ausmerzen. Ich denke nicht, dass Justin Bieber mit der Gewohnheit von Syd Barrett von Pink Floyd klarkommen würde. Viele Leute sterben auf ihrem Weg aus den Drogen an einer Überdosis. Dann könnte uns vielleicht ihre schreckliche Musik erspart bleiben. Das ist Darwinismus. Das ist das Gesetz der natürlichen Auswahl."Sein Vorschlag könnte seiner Verlobten Katy Perry übel aufstoßen. Vor kurzem hat sie nämlich verkündet, den 16-jährigen Bieber richtig goldig zu finden. So habe sie sogar darüber nachgedacht, den Sänger zu adoptieren. Auf Russell Brands Twitter-Seite postete sie ein Bild des kanadischen Popstars und schrieb: "Wir sind ja jetzt zusammen und habe mich gefragt, ob du der Idee, unser erstes Kind zu adoptieren, offen gegenüberstehst? Ich habe da eine Idee. Wie wäre es mit diesem süßen Exemplar? Ich bin mir sicher, er würde sich bestimmt über ein schönes Zuhause freuen!!!"

Kategorien: