Saftiger Schokoladenkuchen: Geheimzutat Bier

saftiger schokoladenkuchen
Die Geheimzutat eines saftigen Schokoladenkuchens: Bier.
Foto: iStock

Schokoladenkuchen

 

Bier im Kuchen? Unbedingt! Nicht wegen seiner berauschenden Wirkung, sondern wegen seines einmaligen Geschmacks. Ein saftiger Schokoladenkuchen der besonderen Art.

Wir haben schon viele Schokoladenkuchen genascht. Der eine war zu süß, der andere zu trocken. Aber dieser hier ist perfekt: nicht zu süß, nicht zu trocken und vor allem eins: saftig.

Schokolade geht immer. Erst recht, wenn Sie sich mit Guinness vereint und in einem saftigen Schokoladenkuchen wiederfindet. Wir haben schon jetzt unseren neuen Schoko-Liebling gefunden und freuen uns über einen saftigen Kuchengenuss. Mindestens genauso saftig: Sandkuchen mit Mayonnaise. Oder Schokokuchen mit Cola - getoppt von Popcorn und Karamell.

 

Saftiger Schokoladenkuchen

 

Zutaten (12 Stücke)

250 ml Guinness, 250 g Butter, 2 Eier, 80 g Kakao, 50 g Zartbitterschokolade, 70 g Muscovado Zucker, 250 g brauner Zucker (alternativ 320 g brauner Zucker), 150 ml saure Sahne, 270 g Mehl, 2 TL Natron, 1 Prise Salz, Vanillearoma

Zubereitung

1. Guinness vorsichtig erwärmen und die Butter mit der Schokolade darin schmelzen.

2. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Kakao und den Zucker unterrühren. Inzwischen die Eier cremig aufschlagen und mit der sauren Sahne vermischen. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten miteinander verrühren.

3. Die Eier-Sahne-Mischung unter die geschmolzene Schokoladen-Mischung rühren und zum Schluss die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben.

4. Im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 55-70 Minuten backen, evtl. nach der Hälfte mit Alufolie abdecken. Mit geschmolzener Schokolade servieren.

Kategorien: