Saskia Valencia: Trotz Trennung mit dem Ex-Freund auf der Bühne

saksia valencia helmut zier h

Spielt er sich zurück in ihr Herz?

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind frisch getrennt. All der Schmerz, all die Tränen und Verletzungen – und dann sollen Sie plötzlich ganz eng mit diesem Menschen zusammenarbeiten? Schlimmer noch: die große Liebe vorspielen? Genau in dieser Situation befinden sich gerade Helmut Zierl (57) und seine Ex-Lebensgefährtin Saskia Valencia (47). Trotz Liebes-Trennung sollen die Schauspieler ab Mai zusammen auf der Bühne stehen. Und viele Fans des einstigen Traumpaars hoffen auf Versöhnung, fragen sich jetzt: Spielt er sich zurück in ihr Herz?Zehn Jahre waren die zwei ein Paar, erst vor wenigen Monaten gaben sie ihre Trennung auch offiziell bekannt. Und jetzt das! „Gut gegen Nordwind“ heißt das Zwei-Personen- Stück, in dem sich alles um die Liebe dreht. Die Proben in der Komödie Winterhuder Fährhaus in Hamburg sollen schon am 18. April beginnen. Premiere wird am 11. Mai gefeiert, die letzte Vorstellung ist für den 8. Juli angesetzt. Fast drei Monate werden Helmut Zierl und Saskia Valencia also miteinander verbringen! Wie schwer muss das für die beiden sein? Besonders für Helmut Zierl: Denn seine Ex tröstet sich zurzeit mit ihrem „Rote Rosen“-Kollegen Thorsten Nindel (47). In einem Interview äußerte Helmut Zierl jetzt seine Bedenken: „Ich weiß auch nicht so genau, wie das gehen soll. Da mache ich mir auch so meine Gedanken. Aber Saskia ist schließlich Profi. Und ich auch. Damit müssen wir eben umgehen.“Und vielleicht sieht der Schauspieler diese schwere Aufgabe ja auch als Chance, sich endlich mit Saskia Valencia auszusprechen – hatte sie doch immer wieder betont, wie sehr sie Zweisamkeit und Gespräche mit ihrem Freund vermisse. Jetzt ist Zeit zum Reden. Zeit für Helmut Zierl, ihr Herz zurückzugewinnen. >> Das Buch "Gut gegen Nordwind" z.B. bei Amazon.de bestellen

Kategorien: