Schamhaare-Wissen Schamhaare: Diese 8 Dinge wusstest du bestimmt noch nicht

Jede Frau trägt ihr Schamhaar anders. Wichtig ist, dass wir uns wohl fühlen. Trotzdem gibt es Dinge, die wir bestimmt nicht über unsere Schamhaare wussten.

1. Dein Busch tut Gutes für dich

Ja, so ist es wohl. Eigentlich - auch, wenn du das Gefühl nicht magst - schützt dich dein Schamhaar. Denn die Natur lässt an dieser Stelle Haare sprießen, damit Infektionen es besonders schwer haben in diesen sensiblen Bereich vorzudringen.

2. Das Haar schützt vor Reibung

Blanke Haut ist Reibung von Kleidung ohne Schutz ausgesetzt. Wenn du behaart bist, schützen die Haare ganz natürlich vor Reibung und Irritationen.

3. Immer mehr Frauen verletzten sich beim Rasieren

AUA! Ein Schnitt am Bein tut ja schon weh. Ein Schnitt in der Schamlippe aber noch viel mehr. In den USA hat sich die Zahl der Behandlungen von Rasurverletzungen in Notfallaufnahmen von 2002 bis 2010 verfünffacht. Schamhaare sind einfach nicht mehr schick und fast jede Frau rasiert sich. Das Verletzungsrisiko ist allerdings wirklich hoch, weil der Intimbereich wirklich schwierig zu rasieren ist.

4. Im 19. Jahrhundert trug man gerne ein Schamhaar-Toupé

Warum bloß??? In dieser Zeit hatten Frauen Angst vor Filzläusen. Deshalb rasierten sie ihr eigenes Haar weg und ersetzten es durch ein Toupé. Ob das wirklich Sinn gemacht hat, ist die Frage. Aber gewusst haben wir das auch noch nicht!

5. Menschen, die Oralsex haben, rasieren sich häufiger

Der Grund liegt auf der Hand: Wer hat schon gerne Schamhaare im Mund? Das Journal of Sexual Medicine fand diesen Zusammenhang zwischen Rasur und Häufigkeit des Oralsex raus.

6. Lass dich vor deinen Tagen nicht waxen

Besonders vor und nach den Tagen, an denen du deine Periode hast, bist du sehr schmerzempfindlich und außerdem ist das Immunsystem schwächer, sodass Entzündungen leichter auftreten können.

7. Im 18. und 19. Jahrhundert haben Menschen Schaamhaare gesammelt

Süß, oder? In diesen Zeiten wurde gerne Schamhaare als Souvenir für eine heiße Nacht gesammelt. Manche Menschen (vorsicht Ekelalarm!) haben sich die Schamhaare des Lovers auch an den Hut geklebt!

8. Im Englischen gibt es einen Begriff für die erste Schambehaarung

Tatsächlich: Das erste Schamhaar wird im Englischen "Pubarche" genannt. Vielleicht ja mal ganz nützlich für das nächste Mal Wer wird Millionär?

In diesem Video siehst du, warum auch Männer sich die Schamhaare rasieren sollten:

 

Kategorien: