Scharfe Gewürze sind gesund!

gewuerze wirkung b

Foto: © Jag_cz - Fotolia.com

Naturheilkunde

Scharfe Gewürze kommen in der Küche vor allem zum Einsatz, um Gerichte aufzupeppen. Allerdings besitzen die feurigen Würzmischungen auch heilsame Wirkungen. Die Scharfmacher haben sich daher einerseits als natürliche Heilmittel und andererseits als Inhaltsstoffe in Arzneimitteln bewährt.

Was Schärfe im Körper bewirkt

Scharfe Gewürze reizen die Thermorezeptoren im Mund, wodurch vermehrt Speichel produziert wird. Dieser Prozess hat wiederum zur Folge, dass Magensaftbildung und auch Darmbewegung angeregt werden. Das hat zwei positive Effekte: Zum einen wird die Verdauung unterstützt, zum anderen beugt die verstärkte Magensäureproduktion Magen-Darm-Infekten vor.

Scharfstoffe wie Sulfide und Senföle besitzen eine gesundende Wirkung, da sie Keime abtöten. Deshalb haben sich Senföle beispielsweise bei der Behandlung von Husten und Bronchitis bewährt. Knoblauch senkt außerdem die Blutfettwerte und hemmt die Blutgerinnung; er wird deshalb vorbeugend gegen Arteriosklerose eingesetzt. Die gesunden Sulfide und Senföle sind beispielsweise in Zwiebeln, Knoblauch und Meerrettich enthalten.

Scharfe Gewürze als Arzneimittel

Aufgrund ihrer gesundenden Wirkungen finden scharfe Gewürze auch in Arzneimitteln Anwendung. So helfen beispielsweise Inhaltsstoffe des Ingwers bei Übelkeit und Erbrechen, während Gelbwurz die Gallensäurebildung anregt und somit die Fettverwertung unterstützt. Der in Chili enthaltende Scharfmacher Capsaicin wird für durchblutungsfördernde Arzneimittel wie Salben und Pflaster verarbeitet, mit denen Gelenk-, Muskel- und Nervenschmerzen behandelt werden.

Vorsicht: Das sollten Sie bei scharfen Gewürzen beachten

Scharfe Gewürze sind jedoch nicht für jeden geeignet: Bei Personen mit empfindlichem Magen können die Scharfstoffe schon in kleinen Mengen unangenehmes Sodbrennen verursachen. Die Gewürze können in hoher Dosierung gerade für Kinder gefährlich werden und zu Vergiftungen führen. Gleiches gilt für Arzneimittel mit den scharfen Inhaltsstoffen.

Kategorien: