Schaukelstuhl restaurieren

anleitung schaukelstuhl

Foto: Wohnidee

Neuer Look

Schaukelstuhl restaurieren und passendes Kissen herstellen: So wird´s gemacht

  • Schleifklotz und -papier
  • Vorstreichfarbe
  • Buntlack
  • Schaumstoff
  • Kontaktkleber
  • Diolen-Wattevlies
  • Reißverschluss
  • weißer und roter Leinenstoff
  • Kederschnur

Zunächst die alten Farb- und Lackschichten des Stuhls entfernen.

Mit groberem Schleifpapier (80er-Körnung) beginnen, im zweiten Durchlauf feinere Körnung verwenden. Mit Vorlack grundieren, getrocknete Fläche erneut anschleifen, Buntlack auftragen.

Je nach Deckkraft mehrmals überstreichen. Dabei stets mit Zwischenschliff arbeiten.

Eine Schablone der Sitzfläche anfertigen, den Umriss auf Schaumstoff übertragen und diesen zuschneiden. Die Kanten rundum mit Kontaktkleber einstreichen, antrocknen lassen und flach zusammendrücken.

Mit Hilfe der Schablone zwei Teile aus Wattevlies zuschneiden, auf Vorderund Rückseite des Schaumstoffpolsters legen, die drei Lagen rundum mit groben Stichen zusammennähen.

Für die Vorderseite den Stoff nach Schnittmuster mit ca. 1,5 cm Nahtzugabe zuschneiden. Für die Rückseite die Schablone senkrecht halbieren, beide Hälften mit einem Abstand von 1,5 cm in der Mitte auf den Stoff legen, den Umriss mit der gewohnten Nahtzugabe aufzeichnen und den Stoff zuschneiden. Den Zuschnitt mittig teilen und den Reißverschluss einnähen.

Für die Kedereinlage einen Stoffstreifen in passender Länge (Schnittmuster rundum messen und 20 cm zugeben) und rund 4 cm Breite zuschneiden. Kederschnur in die Mittedes Streifens legen, den Stoff umklappen und mithilfe des Kederfüßchens der Nähmaschine an der Schnur entlangnähen.

Die Kederschnur auf die rechte Seite des Vorderteils aufnähen. Das Vorder- und das Rückteil rechts auf rechts zusammenstecken, den Reißverschluss öffnen und beide Teile mithilfe des Kederfüßchens zusammennähen. Den Bezug wenden und das Polster einlegen.

Schaukelstuhl & neue Kissen: Zur wunderbaren Verwandlung im Detail >>

Kategorien: