SchlaflosSchlafprobleme: Diese Lebensmittel halten dich wach

Falls du Schlafprobleme hast, kann das an dem liegen, was du gegessen hast. Manche Lebensmittel putschen dich auf und halten dich so wach.

Du wälzt dich herum und kannst einfach nicht schlafen. Was hilft da? Vielleicht ein Tee? Wie wäre es mit Brennnessel? Hört sich doch gesund an. Bloß nicht, denn Brennnessel macht dich besonders munter. Und nicht nur das grüne Kraut macht dich fit. Auch andere Lebensmittel sorgen dafür, dass du nachts kein Auge zumachst.

1. Ingwer

Die hellbraune Knolle ist herrlich scharf und ganz gesund. Nur am Abend solltest du keinen Ingwer-Tee trinken, weil der belebend wirkt. Anstatt dich zu entspannen, wirst du nur wieder munter. Das hält natürlich nicht die ganze Nacht. Allerdings kann es dich vom Einschlafen abhalten.

2. Brennnessel

Brennnesseltee ist ein toller Allrounder: Er hilft gegen Akne und entschlackt. Damit unterstützt er deine Diät. Durch den Eisengehalt in Brennnessel macht der Tee munter. Das ist super, falls du schon eine schlaflose Nacht hinter dir hast. Am Abend solltest du ihn deshalb besser nicht trinken.

3. Muskatnuss

Im Normalfall nimmt man ja nur eine Prise Muskatnuss. Das ist auch gut so, denn größere Mengen wirken berauschend und sorgen für ein natürliches High. Das kann dir ebenfalls den Schlaf rauben.

4. Lakritz

Zu viel Lakritz kann den Blutdruck hochtreiben. Deshalb sollten Menschen mit hohem Blutdruck generell vorsichtig sein mit der Süßigkeit. Der Verband der deutschen Internisten warnt sogar vor Herzrhythmusstörungen. Und das schon ab einer Menge von 100 Gramm. Mit einerm unruhigen Herzen schläft es sich nicht gut, deshalb sollte man abends lieber die Finger von großen Mengen Lakritz lassen.

5. Scharfes Essen

Eigentlich nichts Neues, aber trotzdem erwähnenswert: Scharfes Essen grummelt nicht nur manchmal im Bauch, sondern macht auch munter und führt zu mehr Schweißbildung. Das will natürlich niemand nachts, deshalb das scharfe Essen besser auf den Mittag schieben.

6. Dunkler Kakao

Dunkle Schokolade macht sogar noch wacher als Espresso. Denn sie enthält ganz viel Theobromin. Das ist ein Alkaloid, das ähnlich wie Koffein und Tein das Nervensystem stimuliert. Wer sich abends die gesunde, dunkle Schokolade gönnt und nicht schlafen kann, sollte den Grund jetzt gefunden haben.

DESHALB solltest du niemals mit dem Handy am Bett schlafen:

 

Kategorien: