Schlank bleiben trotz Weihnachts-Schlemmerei – so schaffst du es!

weihnachts schlemmerei h
Weihnachts-Schlemmerei
Foto: iStock

Was du essen solltest, wenn du schlank zur Weihnachtsparty gehen willst

An Weihnachten nimmt jeder zu? Nein, du nicht! Weil du diese Maßnahmen kennst!

 

Eine Woche vor der Party

Wenn du auf einer Weihnachtsparty in einem figurbetonten Kleid auftauchen möchtest, solltest du jetzt schon auf deine Ernährung achten. Verzichte besser auf Nahrung, die dich aufbläht. Die Übeltäter sind: Süßstoffe, Getränke mit Kohlensäure, salziges Essen, Zucker, Kohlenhydrate und Milch.

Wenn du mit einem flachen Bauch zur Feier gehen möchtest, solltest du Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl und Kohl essen, da sie der Gasbildung entgegen wirken.

 

Am Tag der Party

Wenn du hungrig zur Party gehst, wirst du dich bestimmt mit vielen ungesunden Dingen vollstopfen. Darum solltest du vorher schon eine kleine Mahlzeit zu dir nehmen, die dir gut tut. Packe dir am besten kleine Snacks ein, die viele Proteine und Ballaststoffe enthalten. Knäckebrot oder Käse ist zum Beispiel eine gute Wahl. So hältst du deinen Blutzuckerspiegel konstant, was Heißhungeranfälle vermeidet.

 

Auf der Party

Komme am besten nicht zu früh. Sonst bedienst du dich womöglich an den ganzen Snacks, während du wartest, bis die Party so richtig losgeht. Oft isst man einfach nur, damit die Hände was zu tun haben, doch wenn du eine Clutch mitnimmst, kannst du dem entgegen wirken. Dann hast du ja schon was in der Hand und musst nicht noch zum Essen greifen.

Wenn es ein Buffet gibt, solltest du unbedingt einen Teller benutzen. Du hast einen besseren Überblick, wie viel zu isst, wenn es auf dem Teller liegt und nicht, wenn du dir hier und da etwas in den Mund steckst. Greife bevorzugt zu den gesunden und kalorienarmen Speisen und nimm von keinem Lebensmittel mehr als drei Portionen. So schaffst du es, nicht zu viele Kalorien zu dir zu nehmen.

 

Deine Trink-Strategie

Mach dir vorher einen Plan: Überlege dir nicht nur, wie viel alkoholische Getränke du trinken möchtest, sondern wann. Wenn du dir ein Limit von einem einzigen alkoholischen Getränk am Abend setzt, solltest du es am Ende der Party trinken. Wenn du gleich zu Beginn der Party Alkohol trinkst, senkt es die Hemmungen und es könnte leicht noch mehr davon werden.

Wenn du Tomatensaft magst, ist es ein super alkoholfreies Getränk, mit dem du den Abend starten könntest. Tomatensaft dämpft deinen Hunger und deinen Appetit.

Was solltest du trinken, wenn du auf Alkohol nicht verzichten möchtest? Tequila und Wodka enthalten kein Zucker, der zu Heißhungerattacken und Kater führen könnte. Darum ist es die beste Wahl, solange du es nicht mit zuckerhaltigen Getränken mischt. Die nächstbeste Option ist Wein. Die schlechteste Lösung sind Bier und zuckerhaltige Cocktails, denn sie enthalten viele Kalorien. Denke daran, zu jedem alkoholischen Getränk mindestens ein Glas Wasser zu trinken!

 

Der Tag danach

Wenn du mit einem schlechten Gewissen aufwachst, weil du zu viel gegessen hast, kannst du einen Ausgleichstag einlegen. Der kann so aussehen: Zum Frühstück gibt es zwei hartgekochte Eier mit einem Stück Obst. Zum Mittagessen gibt es einen Salat mit Avocado und Käse, ein paar Nüsse als Zwischenmahlzeit und zum Abendbrot Fisch und Spinat. Trinke den ganzen Tag über viel Wasser mit Zitrone! Du kannst diese kohlenhydratarme Diät bis zu drei Tage lang durchführen und du wirst schlanker sein als vor der Weihnachtsparty!

(ww3)

 

Kategorien: