Schlanke Taille: So optimieren Sie Ihre Mitte

schlanke taille h
Wer eine schlanke Taille haben will, sollte diese Tipps ausprobieren.
Foto: Tomas Rodriguez/Corbis

Blickpunkt Taille - mit super Workout-Tipps

Diesen Sommer ist bauchfrei angesagt! Weil der Look nur mit einer schlanken Taille gut aussieht, verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Mitte in Form bringen.

Ob wir dem Sanduhr-Ideal entsprechen oder eine gerade Silhouette haben, entscheiden nicht nur die Kilos, sondern vor allem die Gene. "Sie können Ihren Körperbau nicht grundlegend verändern", so der Hamburger Star-Trainer Seyit Ali Shobeiri ( www.bodymanufactory.de ). "Doch je mehr Muskeln Sie im Taillenbereich aufbauen, desto mehr Fett wird der Körper dort verbrennen."

Trainierte seitliche Bauchmuskeln ziehen unsere Mitte wie ein Korsett zusammen - in Kombination mit Cardio-Training schmilzt auch noch das Fett darüber. Wenn Sie die Übungen unten dreimal pro Woche machen und danach 40 Minuten laufen , sind Sie in acht Wochen bereit für die Short-Top-Saison!

Trainings-Partner für eine schlanke Taille: Die besten Beauty-Produkte

Mit Cremes alleine bekommen Sie Ihr Fett nicht weg. Doch Inhaltsstoffe wie grüne Kaffeebohnen, Yerba Mate und L-Carnitin können den Effekt des Workouts noch verstärken

Regt mit Koffein die Durchblutung an: die Lotion "Destock Bauchpartie" von Vichy, ca. 26 Euro.

Slimming-Creme mit Massageroller und L-Carnitin, das den Stoffwechsel ankurbelt: "Glam Abdo" von Jeanne Piaubert, ca. 85 Euro.

Foto: Wavebreak Media LTD/LightWave/Corbis

Der Unterarmstütz sorgt für eine schlanke Taille.

Das Taillen-Workout: Die besten Übungen für eine schmale Mitte

Unser Kurven-Experte Seyit Ali Shobeiri hat die besten Übungen für eine schlanke Taille zusammengestellt:

UNTERARMSTÜTZ

Mit parallel aufliegenden Unterarmen in den Liegestütz gehen. Der Körper bildet eine gerade Linie von den Schultern bis zu den Fersen. Tief einatmen, den Bauch dabei immer wieder fest anspannen. Die Position 30 bis 120 Sekunden halten. Drei Wiederholungen.

SEITSTÜTZ

Stützen Sie sich seitlich auf einer Hand und einer Fußkante ab, sodass sich eine gerade Linie von den Schultern bis zum Fuß bildet. Bauchmuskeln so fest wie möglich anspannen. 30 bis 120 Sekunden halten, dann die Seite wechseln. Drei Wiederholungen.

Foto: Wavebreak Media LTD/Wavebreak Media Ltd./Corbis

Der Seitstütz ist zu Beginn etwas kniffelig, bringt aber schnelle Erfolge!

BERGSTEIGER

Gehen Sie in den Liegestütz. Die Arme strecken und abwechselnd das rechte Knie zum linken Ellenbogen, danach das linke Knie an den rechten Ellenbogen ziehen. Darauf achten, dass die Hüfte unten bleibt. Je nach Kondition drei Sätze mit 20 bis 100 Wiederholungen.

INTERVALL-LÄUFE

Nach dem Krafttraining ist eine Ausdauereinheit angesagt. Intervall-Läufe sind besonders effektiv, um Fett abzubauen und gleichzeitig die Beinund Rumpf-Muskulatur zu trainieren. Laufen Sie im Wechsel 10 Sekunden schnell und 30 Sekunden langsam. Insgesamt sollten Sie 40 Minuten laufen.

Mehr Tipps und Trends gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: