Schlankmacher: Abnehmen trotz Kalorien

schlankmacher

Foto: © ping han - Fotolia.com

Diät

Ja, all diese Schlankmacher enthalten Fett, Zucker und damit recht viele Kalorien. Und doch helfen sie uns beim Abnehmen.

1. Hülsenfrüchte als Schlankmacher

Die Nährwertangaben täuschen: In Bohnen, Linsen und Erbsen stecken zwar ziemlich viele Kohlenhydrate, allerdings handelt es sich dabei um Ballaststoffe, die sättigen, ohne zu viele Kalorien zu liefern. Außerdem sind sie fast fettfrei.

2. Mandeln als Schlankmacher

100 g davon haben 55 g Fett - das schreckt ab. Aber: Mandeln sind echte Sattmacher. Unterm Strich nehmen Sie im Tagesverlauf so deutlich weniger Kalorien zu sich.

3. Avocados als Schlankmacher

Eine Avocado enthält rund 60 g Fett und etwa 550 kcal - scheinbar kein guter Schlankmacher. Doch: Die grünen Früchte sind während einer Diät nicht tabu, denn sie liefern wertvolle ungesättigte Fettsäuren. Sie helfen dem Stoffwechsel beim Abbau der eisernen Fettreserven.

4. Süßer Kaffee als Schlankmacher

Dänische Forscher behaupten, dass Zucker in Zusammenhang mit Koffein den Stoffwechsel anregt und den Appetit dämpft. Einen Teelöffel Zucker im Kaffee (20 kcal) können Sie sich also ruhig gönnen.

Kategorien: