Schlechte News für James Franco? Ashley Benson will nichts Festes

schlechte news fuer james franco ashley benson will nichts festes3

Ashley Benson erklärt: Meine Arbeit ist mein Freund

Ashley Benson / ©WENN.com

Obwohl seit einigen Monaten gemunkelt wird, dass „Spring Breakers“ -Kollegen Ashley Benson und James Franco privat ein Paar sind, und auf der Afterparty nach der Kinopremiere in L.A. auch wirklich alles danach aussah, äußert sich die Schauspielerin noch immer vorsichtig zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus.Bekannt wurde sie vor allem wegen ihrer Liebe mit Ryan Good, „Swagger-Coach“ und Kumpel von Justin Bieber , wodurch sie sich auch mit Selena Gomez befreundete und so wohl die Rolle in ihrem ersten großen Kinofilm bekam. Nun sprach sie öffentlich darüber, warum die Beziehung in die Brüche ging: „Es ist immer schwer durch eine Trennung zu gehen, es ist hart. Ryan und ich stehen uns noch nahe, aber ich bin zu jung für eine feste Beziehung. Mein Freund ist meine Arbeit!“Ashley Benson findet Schlussmachen ebenso beängstigend wie ZusammenbleibenSchlechte Nachrichten also für den über zehn Jahre älteren James Franco, sofern er die Bande mit der 23-jährigen Kollegin als ernsthaft sieht. Sie gab zumindest jedoch recht unbestimmt zu, dass sie Zeit alleine brauchte, nun aber bereit sei sich erneut zu verlieben: „Ich könnte morgen einen neuen Freund haben“, tönte sie und mag damit auch gemeint haben, dass die Beziehung schlagartig auffliegen könnte. Ohnehin scheint eher die Furcht aus Ashley Benson zu sprechen, als sie bekannte: „Partnerschaften sind beängstigend, denn wenn du in einer bist, muss du dich mit der Idee auseinandersetzen, dass sie endet oder du für immer zusammenbleibst. Es ist furchterregend.“ Ersteren Fall musste sie immerhin bei ihrer Freundin Selena Gomez gerade aus nächster Nähe miterleben.SE

Kategorien: