Schluss mit Diät! Karl Lagerfeld nimmt zu

karl lagerfeld diaet
Modedesigner Karl Lagerfeld schmeckt's wieder! Warum uns das sogar irgendwie freut ...
Foto: Getty Images

O, là, là, King Karl zeigt wieder Kurven!

Bei der Chanel-Show in Salzburg gab's nicht nur tolle Mode zu sehen, sondern auch einen veränderten Karl Lagerfeld! Der Modedesigner hat nach jahrelanger Dauerdiät wieder ein paar Kilos zugenommen. Warum das eine News wert ist ...

Wie erleichternd! Selbst der disziplinierte Karl Lagerfeld scheint mal ein bisschen über die Stränge zu schlagen. Jetzt zeigte er sich zum ersten Mal seit Jahren wieder mit einem kleinen Bäuchlein und einem runderen Gesicht. "Es ist gegen meine Natur, schwach zu werden", beteuert der Modemacher eigentlich gerne. Denn seitdem er vor knapp 15 Jahren in nur 13 Monaten 42 Kilo abgenommen hat, ist seine schlanke Silhouette sein ganzer Stolz. Die Motivation für seine Radikaldiät seien damals die Anzüge von Design-Kollege Hedi Slimane gewesen. Mit Cola Light als Grundnahrungsmittel konnte er die kleine Kleidergröße über Jahre halten.

2004 brachte er sogar einen Abspeck-Ratgeber raus. Ein Buch über die "3D"-Diät, die hauptsächlich aus proteinreicher Nahrung besteht. Doch bei seiner Métiers D'Art-Präsentation in Salzburg zeichnetet sich unterm gesteiften Hemd ein kleines Bäuchlein ab. Auch im Gesicht wirkte Karl Lagerfeld fülliger als zuvor.

Der Designer, der mit seiner nadelspitzen Zunge schon öfter für Aufruhr sorgte - einst bezeichnete Karl Lagerfeld Sängerin Adele in einem Interview als "fett" - steckt jetzt also selbst in der Jojo-Falle? Als Verfechter eiserner Disziplin und Verächter jedes Extrakilos, lädt die Gewichtszunahne des Designers den ein oder anderen bestimmt zur Schadenfreude ein. Uns erleichtert das Mini-Bäuchlein nur, denn es beweist: Kaiser Karl ist auch nur ein Mensch!

Kategorien: