Schnelle Nudelsoße - ohne kochen

schnelle nudelsosse ohne kochen
Foto: RFF

Pasta Rezepte

 

Nudeln machen glücklich. Und diese ganz besonders. Nicht etwa, weil die Nudelsoße stundenlang geköchelt geköchelt wird - im Gegenteil. Unsere schnelle Nudelsoße kocht sich quasi von allein. Und über Nacht.

Aus dem Kühlschrank, in den Mund - diese schnelle Nudelsoße wird nicht gekocht, sondern über Nacht in Olivenöl mariniert. Fruchtige Tomaten, zarte Paprikaschoten und feiner Basilikum - Pastagenuss der besonderen Art.

Wann unsere schnelle Nudelsoße am besten schmeckt? Im Sommer - wenn die Tomaten auf dem Höhepunkt ihrer Reife sind. An allen anderen Tagen verfeinern wir das rote Gemüse mit einer Prise Zucker. Warum? Weil der Zucker die Säure der Tomaten mildert und sie so noch aromatischer werden.

Kleiner Tipp: Die schnelle Nudelsoße schmeckt auch auf geröstetem Ciabatta hervorragend. Eine himmlische Vorspeiße für den nächsten italienischen Abend .

 

Schnelle Nudelsoße

 

Zutaten (4 Personen)

250 g Kirschtomaten (halbiert und entkernt), 3 kleine grüne Paprikaschoten (in feine Streifen geschnitten), 1 kleine Stange Staudensellerie (in feine Streifen geschnitten) 10 Basilikumblätter (grob zerpflückt), 1 Prise getrockneter Oregano, 1 große Knoblauchzehe (fein gehackt), 125 ml natives Olivenöl und 400 g Spaghetti

Zubereitung

1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, mit einem Deckel oder Alufolie zudecken und mehrere Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank marinieren.

2. Am nächsten Tag die Spaghetti al dente kochen. Abtropfen und unter die Soße geben.

Kategorien: