Schock bei dm: Diese Kosmetik-Marken verschwinden aus dem Sortiment

dm kosmetik raus

Foto: Getty Images

Jetzt noch schnell zu dm, denn diese beliebten Marken verschwinden bald

Schock beim Drogerie-Riesen "dm": Viele beliebte Kosmetik-Marken werden dort aus den Regalen verschwinden. Es können nur noch die Restbestände aufgekauft werden.

Apotheken haben sich schon lange darüber geärgert, für Kunden war es eigentlich ganz angenehm, nicht noch in ein extra Geschäft zu müssen: dm hat bisher exklusive Apothekenkosmetik angeboten. Doch das ist nun vorbei.

Wie der Branchendienst Apotheke Adhoc berichtet und sich von dm hat bestätigen lassen, werden folgende Marken aus den Regalen von dm verschwinden: Eucerin von Beiersdorf, Vichy von L'Oréal, Medipharma von Dr. Theiss, Eubos von Dr. Hobein und Linola von Dr. Wolff.

Das liegt aber nicht an mangelndem Interesse der Kunden. Dm berichtet von Lieferschwierigkeiten: "Hintergrund für diese Entscheidung ist, dass wir die Warenpräsenz nicht in allen dm-Märkten gewährleisten und unserem Anspruch an eine attraktive Warenpräsentation nicht gerecht werden können", sagt Geschäftsführer Christoph Werner, der den Bereich Marketing und Beschaffung verantwortet, gegenüber Apotheke Adhoc.

Anscheinend hat dm diese "apothekenexklusiven" Produkte nicht von den Herstellern selbst bekommen, sondern über eine Zwischenstelle. Und diese Stelle schien nicht sehr zuverlässig zu sein.

Die beliebten Kosmetik-Marken verschwinden aber nicht von jetzt auf gleich aus den dm-Regalen. Die Restbestände der Produkte können noch gekauft werden. Solange der Vorrat reicht.

ww5