Schockierender Inzest-Fall in Australien: Anführerin von 40-köpfiger Familie steht jetzt vor Gericht

inzestfamilie australien betty colt vor gericht

Foto: iStock

Es begann alles mit Bruder und Schwester

Im Jahr 2012 kam die australische Polizei einer 40-köpfigen Inzest-Familie auf die Spur. Jetzt steht die Anführerin Betty Colt vor Gericht.

Betty Colt ist die Mutter von insgesamt 13 Kindern. Von diesen soll sie fünf mit ihrem eigenen Vater, mit ihrem Bruder oder mit anderen nahen Verwandten gezeugt haben, so berichtet die Daily Mail. Eben diese Kinder wurden vom Jugendamt entsprechend untergebracht. Betty Colt, deren echter Name von den Behörden zurückgehalten wird, soll nun versucht haben, zwei ihrer Kinder wieder zu sich zurückzuholen. Jetzt drohen der Frau bis zu zehn Jahre Haft.

Im Jahr 2012 wurde die Öffentlichkeit zum ersten Mal auf die Australierin und ihre Familie aufmerksam. Die australische Polizei fand Betty Colt und ihren Bruder zusammen im Bett in einer heruntergekommenen Hütte. In Zelten und Wohnwagen drum herum hatten ihre Kinder, von denen einige nicht älter als zehn Jahre alt waren, parallel Sex mit ihren minderjährigen Tanten und Onkeln.

Die Behörden fanden die Hütten und Zelte sowie auch die Kinder in einem verwahrlosten Zustand vor. Die zum Teil missgebildeten Kinder waren schmutzig und unterernährt. Typische Hygieneartikel wie Toilettenpapier oder Zahnbürsten waren ihnen völlig fremd. Viele von ihnen konnten nicht richtig deutlich sprechen. Sie lebten in der Wildnis ohne fließendes Wasser und Strom.

Die Familie war nicht früher entdeckt worden, weil Betty Colt und ihre Angehörigen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen ihren Aufenthaltsort wechselten. Der Skandal kam erst ans Licht, als sich ein Kind, das die Schule besuchte, auf dem Pausenhof verplapperte. Es erzählte von seiner Schwester, die schwanger sei. Allerdings wisse niemand so genau, welcher ihrer Brüder der Vater des Kindes sein könnte. So wurden die Behörden auf die Familie aufmerksam.

Ihren Anfang soll die schockierende Geschichte der inzestuösen Familie aus dem australischen Bundesstaat New South Wales mit den Ur-Ur-Großeltern genommen haben, die bereits Bruder und Schwester waren. Jetzt bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen dieser unglaubliche Fall von Inzest für das Familienoberhaupt Betty Colt haben wird.

Kategorien: