Schöner Teint mit dem 3-Schritte-System

3 schritte fuer den teint h
Ein toller Teint mit System
Foto: Istock

Schöne Haut basiert auf einem einfachen Beauty-Prinzip: Die Haut sollte regelmäßig gepflegt werden, d. h. zweimal täglich reinigen und anschließend cremen. Dazu können neue Spezialprodukte wie Seren und Primer die Ergebnisse noch verbessern

Schritt 1: Reinigen

Auch die beste Pflegecreme nützt nichts, wenn die Haut zuvor nicht von Schmutz und Talg befreit wurde. Gel, Milch, Creme, Schaum: Für welches Reinigungsprodukt Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Hauttyp ab. Die Haut auf jeden Fall hinterher mit lauwarmem Wasser klarspülen.

Toner bringen die Haut in Balance. Mit einem Gesichtswasser entfernt man allerletzte Reste des Reinigungsproduktes. Es beruhigt und stabilisiert den Säureschutzmantel. Neu sind Kombiprodukte aus Reinigung und Gesichtswasser (z. B. von Beate Johnen bei HSE24).

Schritt 2: Pflegen

Tagsüber hat die Haut andere Bedürfnisse als in der Nacht. Deshalb sollten Sie je eine Creme für den Tag und eine für die Nacht benutzen, die perfekt auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind. Feuchtigkeit für den Tag ist das A & O, um die Haut gegen äußere Umwelteinflüsse abzuschirmen. Trockene Haut benötigt dabei zusätzlich Öle, um ihr ein geschmeidiges Gefühl zu verleihen.Regeneration für die Nacht Reparierende Anti-Aging-Wirkstoffe in Nachtcremes sind Balsam für die Zelltätigkeit und Regeneration der Haut.

Schritt 3: Optimieren

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es sinnvoll, der Haut einen Extra-Pflegeschub zu gönnen. Seren sind "Beauty-Verstärker" mit hochkonzentrierten Wirkstoffen, die den Effekt der Gesichtscreme erhöhen (z. B. von Isomers bei HSE24). Sie werden vor der herkömmlichen Creme aufgetragen. Primer legen einen unsichtbaren Schleier auf die Haut, der vergrößerte Poren und Falten wegschummelt und das Hautbildebenmäßig wirken lässt. Sie werden über der Tagescreme angewendet.

Kategorien: