Schönheit kennt kein Alter: Senioren posieren als Filmstars

in bester gesellschaft senioren hollywood stars teaser
Make-up-Artist Toni Leypoldt gibt Seniorinnen ihr Selbstbewusstsein zurück.
Foto: Toni Leypoldt

"In bester Gesellschaft": Kalenderprojekt macht Bewohner eines Altenheims zu Hollywood-Stars

Ein Foto-Kalender mit Senioren? So mit Omas und Opas? Ja, genau das ist "In bester Gesellschaft". Und schon diese ersten Backstage-Fotos beweisen: Schönheit kennt kein Alter - Zeit, dass das endlich auch gezeigt wird!

Dass man auch im Senioren-Alter noch ein echter Hingucker sein kann, beweisen die Bilder auf der Facebook-Seite von Toni Leypoldt. Dort veröffentlicht der TV- und Film-erfahrene Münchner Maskenbildner momentan immer mal wieder Backstage-Schnappschüsse von stilsicheren Frauen jenseits der 70 (ein paar Männer sind auch darunter), die derzeit während eines ganz besonderen Foto-Shootings entstehen.

Geknipst wird nämlich derzeit das Kalenderprojekt "In bester Gesellschaft" der AllgäuPflege. Das Besondere daran: Hochbetagte Frauen und Männer werden mithilfe von Make-up, Kleidung und dem richtigen Foto in große Hollywood-Stars verwandelt. Alle "Models" leben in einer der Senioreneinrichtungen der AllgäuPflege.

Aus der 86-jährigen Frau Müller machte das Stylisten-Team eine echte Ikone - Audrey Hepburn!

Fotografin des Projekts ist die Kemptenerin Susanne Mölle. "Die alten Menschen blühen richtig auf und bekommenstrahlende Gesichter, wenn sie vor der Kamera stehen", sagt sie über ihre Arbeit mit den Senioren. Neben den glamourös inszenierten Fotos der gealterten Hollywood-Schönheiten gibt es im Kalender außerdem Kurzinfos zu den Senioren sowie ein Foto, wie sie im täglichen Leben aussehen.

Diese Seniorin verwandelte sich mit 91 Jahren in einen echten Filmstar - Marlene Dietrich!

Verantwortlich für Haare und Make-up ist der Maskenbildner Toni Leypoldt. Auf Facebook schreibt er über seine Arbeit: "Ich hab’ gestern mein Zimmer in einem Altersheim bezogen, denn ich arbeite für einen Kalender, bei dem die Bewohner dieses Altenheims der 'letzten Etappe’ ihres Lebens noch mal entfliehen. Sie werden in verschiedene Rollen schlüpfen, z. B. Marlene Dietrich, James Bond oder Audrey Hepburn. Ich hab’ jetzt einen 14-Stunden-Tag hinter mir, aber ich habe heute jede Sekunde genossen. Es ging einmal nicht um Medikamente und Rollatoren und für mich ging es nicht nur um Make-up. Danke!“ Mittlerweile hat der Post mehr als 9.000 Likes und wurde fast 1.500 mal geteilt.

Maskenbildner Toni Leypoldt verwandelt Seniorinnen in Hollywood-Diven - wie hier in die wunderbare Emma Peele.

"Uns liegt dieses Projekt besonders am Herzen, weil unsere Firmenphilosophie darauf ausgerichtet ist, der von vielen pflegebedürftigen Menschen empfundenen Einsamkeit, Nutz- und Hilflosigkeit und Langweile massiv entgegen zu wirken", sagt die Initiatorin und Projektleitung Verena Fedtke.

Die 87-jährige Lydia Nägele aus Sonthofen hat ihr Leben lang fast nur Dirndl getragen, für den Kalender schlüpft sie in die Rolle eines unvergesslichen Vamps - Marilyn Monroe!

Bei diesen Bildern ist man vor allem eins - hingerissen. Wir finden: Das ist Stil für Fortgeschrittene!

Der Kalender "In bester Gesellschaft mit 12 Allgäuer Hollywoodstars" wird ab Herbst 2015 im Handel erhältlich sein.

Kategorien: