Schokokuchen mit viel Liebe und etwas Whiskey - das perfekte Geschenk

schokokuchen h
Dieser Schokokuchen ist sooo lecker!
Foto: Pankrath, Food & Foto, Hamburg

Ein Kuchen für Valentinstag, Muttertag oder Geburtstag

Ein bombastisch leckerer Schokokuchen allen ist schon eine Freude für die Seele! Garniert mit einem liebevollen Schriftzug wird dieser Schokokuchen mit einem Schwips Whiskey zu einem schönen und liebevollen Geschenk.

Für die liebste Mama, für die beste Schwester, für den tollsten Mann der Welt - die Widmung kann ganz individuell gestaltet werden. Dieser Kuchen ist ein Geschenk fürs Herz - und wird ganz bestimmt allen Leckermäulchen schmecken!

 

Zutaten für 15 Stücke

 

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit ca. 8 1/2 Stunden. Pro Stück ca. 2100 kJ, 500 kcal. E 7 g, F 34 g, KH 37 g

 

  • 500 g Zartbitter-Schokolade
  • 850 g Schlagsahne
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 75 ml Whiskey
  • 25 g Kokosfett
  • 50 g weiße Schokolade
  • Backpapier
  • Papierspritztüte

 

Zubereitung:

 

Für die Creme

 

● 400 g Schokolade grob hacken. 750 g Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen!) und von der Herdplatte ziehen. Schokolade in der heißen Sahne unter Rühren schmelzen. Masse in eine große, saubere, trockene Rührschüssel geben, abkühlen lassen. 3–4 Stunden kalt stellen, bis die Masse vollständig ausgekühlt ist.

Eier trennen. Eiweiß und 4 EL Wasser steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, über die Eimasse sieben und unterheben. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (32 x 39 cm) geben und glatt streichen.

● Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen.

● Biskuit auf ein Kuchengitter stürzen. Papier abziehen, Platte auskühlen lassen.

● Boden mit Whiskey beträufeln.

● Schokoladen-Sahne mit dem Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Minute cremig aufschlagen.

● Biskuit gerade schneiden, von der Längsseite her halbieren.

● Einen Boden mit einem Backrahmen umschließen. Ca. 1/3 der Masse daraufgeben und glatt streichen.

● Übrigen Boden daraufsetzen, ca. 30 Minuten kalt stellen.

● Backrahmen entfernen.

● Torte mit übriger Creme rundherum einstreichen, mindestens 3 Stunden kalt stellen.

 

Für die Glasur

 

●100 g Zartbitter-Schokolade grob hacken, mit 100 g Schlagsahne und Kokosfett über einem warmen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen. Glasur lauwarm abkühlen lassen.

● Torte mit der Glasur überziehen und nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen. Weiße Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen, in eine Papierspritztüte füllen.

● Torte mit einem Schriftzug ("Für den tollsten Mann der Welt" o.ä.) und Herzen verzieren. Kalt stellen und fest werden lassen.

 

Weiterlesen:

So einfach kannst du einen Schokostrudel machen

ww1

Kategorien: