Schüchtern? Nein! Stark auf den zweiten Blick!

schuchtern sein staerke

Foto: yuryRumovsky / iStock

Warum du dich niemals schämen solltest, schüchtern zu sein!

Du bist eher der zurückhaltende, schüchterne Typ? Das ist toll! Die angebliche Schwäche ist eine ganz besondere Stärke. Wir verraten dir, warum schüchtern sein toll ist.

6 Gründe, warum schüchtern sein eigentlich eine Stärke ist:

Stärke Nummer 1: Introvertierte reden nur, wenn sie wirklich etwas zu sagen haben

Du gehörst nicht zu den Plaudertaschen, die mit ihrem Wortschwall andere Menschen in die Ecke drängen? Glückwunsch! Bleib dabei, denn du entscheidest selbst, wieviel du mitteilen willst. Entfernte Bekannte müssen nicht die feinen Nuancen deiner Persönlichkeit verstehen. Es reicht, wenn deine Freunde wissen, dass du bei interessanten Themen endlos reden könntest.

Stärke Nummer 2: Zurückhaltende Menschen sind meist treue und sehr loyale Freunde

Introvertierte haben in der Regel lieber weniger Kontakte, die sie aber ganz bewusst pflegen. Freunde wissen das zu schätzen, denn sie haben das Gefühl, in dir einen loyalen Verbündeten fürs Leben gefunden zu haben. So verdienst du dir durch deine durchdachte und verlässliche Art langfristig einen festen Platz im Herzen anderer Menschen - ein echter Balsam für deine Seele.


Stärke Nummer 3: Ein besonderes Talent ist die enorme Beobachtungsgabe

Deine Mitmenschen sind oft beeindruckt von dem, was du alles mitkriegst, denn: Du liebst es, zu beobachten, entwickelst dabei Menschenkenntnis und übst strategisches Denken. Zwei Eigenschaften, die du ganz selbstverständlich zum Nutzen anderer einbringst - und damit auch beim Chef punktest, ohne es bewusst zu wollen. Tipp: Spring' doch mal über deinen Schatten und setze deine Fähigkeiten ganz bewusst ein.

Stärke Nummer 4: Schreiben und Lesen

"Wir lesen gerne", schreibt Sophia Dembling in ihrem Buch "Die Macht der Stille" ( hier bei Amazon bestellen) über die Mehrzahl introvertierter Menschen. Nutze doch einfach mal diese Lieblingsbeschäftigung und mach diese zu deiner Stärke. Gib dein Wissen auch mal an andere Menschen weiter und lass dich ein wenig bewundern.

Stärke Nummer 5: Kreativ denken

Öffentliche Veranstaltungen mit viel Trubel stören schüchterne Menschen - und zwar vor allem auch deswegen, weil sie ausgeprägte Individualisten sind. Du machst nicht gerne, was gerade "in" ist, sondern denkst lieber quer. Oft erschließt sich dir dadurch ein ganz neuer Blick auf ein Thema und du entdeckst originelle Lösungen.

Stärke Nummer 6: Die innere Zufriedenheit wird nicht von anderen beeinflusst

Schüchterne Menschen pflegen gerne einen ausgefallen Lebensstil und ecken dadurch auch öfter mal an. Das Gute dabei: Da du dich in deiner eigenen Gedankenwelt wohlfühlst und den Austausch mit anderen Menschen nicht unbedingt vermisst, bist du von der Meinung anderer unabhängiger. Du brauchst oft nur dich selbst, um glücklich zu sein.

Du hast trotzdem etwas gegen deine Schüchternheit? Hier gibt es Tipps...

Stärke dein Selbstvertrauen, indem du mal was nur für dich tust... Mehr dazu im Video:

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: