Schwanger mit Zwillingen - Diese Mutter stemmt 30 Kilo

schwangere stemmt kilo

Foto: instagram/sophie_guidolin

Sport in der Schwangerschaft - gefährlich?

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Sophie Guidolin ist schwanger. Und zwar mit Zwillingen. Ende August erwartet die junge Mutter zwei Mädchen - bis dahin will sie weiterhin trainieren.

Drei Mal in der Woche geht Sophie ins Fitnessstudio. "Ich stemme nur noch 50 Prozent meines ursprünglichen Gewichtes, ich achte auf meine Herzfrequenz und mache längere Pause. Ich pushe mich lange nicht mehr so, wie ich es noch vor ein paar Monaten getan habe", erzählt die 26-Jährige gegenüber der Daily Mail Australia.

Sophie Guidolin ist Personal Trainerin und Fitness-Social-Media-Star. Schon vor ihrer Schwangerschaft verbrachte die junge Frau viel Zeit im Fitnessstudio, lies alle an ihrem durchtrainierten Körper teilhaben.

Sophie hält ihre Schwangerschaft nicht davon ab, auch noch in der 26. Woche Fotos von sich und ihrem Training zu veröffentlichen. Sophie trainiert weiter - immer dabei: der kritische Blick ihres Ehemannes und Fitnesstrainer Nathan. Anders als bei ihrem Mann haben ihre Fotos weltweit eine Welle der Empörung ausgelöst. Vor allem von Männern sei sie beschimpft worden, sie Sophie. "Ein Mann hat auf meiner facebook-Seite geschrieben, dass das, was ich stemmen würde, ein beachtliches Gewicht sei - beachtlich für wen? Für ihn? Mein Sohn wiegt 29 Kilo. Wenn er auf dem Sofa einschläft, muss ich ihn auch wegtragen", sagt sie. "Für mich ist das kein Gewicht. Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er während seiner Schwangerschaft stemmen kann und was nicht."

Worauf die meisten Kommentare hinaus wollen? Sie wollen Sophie auf die Gefahren ihres Trainings aufmerksam machen - auf eine Fehlgeburt zum Beispiel. "Es gibt Menschen, die mir einreden wollen, dass ich einen Nabelschnurvorfall riskiere. Aber mal ehrlich - es macht keinen Unterschied, ob ich mich nach einem Stift, einer Einkaufstasche oder einer Langhantel bücke", erklärt Sophie. "Eine Fehlgeburt kann durch so viele Dinge ausgelöst werden. Aber eine Fehlgeburt wird immer mit Sport in Verbindung gebracht."

Sophie ist bereits Mutter von zwei Söhnen, hat bei jeder ihrer ersten beiden Schwangerschaften 28 kg zugenommen. "Als ich mit den Jungs schwanger war, konnte ich nicht aufhören zu essen. Und habe mich ungesund ernährt. Ich habe eine Schwangerschaftsdiabetes bekommen und über 28 Kilo zugenommen - eine ganze Menge. Normalerweise nehmen werdende Mütter 12-14 Kilo zu."

"Solange ich mich gesund und fit fühle, werde ich weiter trainieren. Und wenn dann der Tag kommt, an dem ich nicht aus meinem Bett aufstehen möchte, dann bleibe ich liegen. Wenn ich müde bin, dann trainiere ich nicht. Ich höre auf meinen Körper", erklärt Sophia Guidolin.

Nicht nur Sophia Guidolin, auch diese schwangere Frau hat mit ihrem durchtrainierten Körper für Aufsehen gesorgt. US-Model Sarah Stage ist im neunten Monat schwanger und hat einen Sixpack. Geht das zu weit?

Alot of people express concern over women exercising in pregnancy and I 110% understand why. There are so many myths, old wives tales & opinions out there it is hard to understand what is the truth and what is made up. In my opinion, listen to noone except your qualified & trusted medical staff. This week is my 26Th week of pregnancy with twins. Each pregnancy is different & exercises that I or anyone else may be doing may not be safe for your body to perform. I have studied my pre/post natal certificate for fitness and still believe it comes down to each individuals fitness, pregnancy and circumstances. I might admit, I am VERY lucky that my husband has 10+ years experience in the industry as a qualified dietician & trainer so it certainly helps for me for the FIRST TIME EVER we are joining our education, qualifications & experience to bring you a second to none program for MALES & FEMALES tailored to your individual fitness levels & ability! @thebod_#12weeksleft #twinpregnancy

Ein von SOPHIE GUIDOLIN (@sophie_guidolin) gepostetes Foto am

Kategorien: