Schwangerschaftstest? Was muss ich beachten?

schwangerschaftstest
Einen Schwangerschaftstest richtig machen
Foto: iStock.com
Inhalt
  1. Schwangerschaftstests benutzen
  2. Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?
  3. Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest durchführen?
  4. Welche Schwangerschaftstests gibt es?
  5. Was ist wichtig bei der Anwendung eines Schwangerschaftstests?

 

Schwangerschaftstests benutzen

Falls die ersten Anzeichen auf eine Schwangerschaft hindeuten, ist es sinnvoll einen Schwangerschaftstest zu machen. Dies sind die Grundvoraussetzungen!

Wenn die ersten Anzeichen für eine Schwangerschaft vorhanden sind, dann kann ein Schwangerschaftstest erste Sicherheiten schaffen. Für das richtige Ergebnis ist es wichtig sich genau an die Verpackungsanweisungen zu halten. Zudem kann der Zeitpunkt der Testdurchführung das Ergebnis beeinflussen.

 

 

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Der Urin-Schwangerschaftstest überprüft das Vorhandensein des Hormons ß-hCG, welches nach der Befruchtung einer Eizelle im weiblichen Körper vorhanden ist und fast nie außerhalb einer Schwangerschaft produziert wird. Auf einem saugfähigen Teststreifen, der von einer Plastikhülle umgeben ist, befinden sich Enzyme, die mit dem Hormon im Urin reagieren. Wenn das Hormon vorhanden ist, zeigt der Test ein +, einen Strich, das Wort „schwanger“ oder mehrere Streifen an. Hier ist es wichtig sich die Verpackungsbeilage gut durchzulesen, denn ein Schwangerschaftstest einer Marke zeigt eine Schwangerschaft möglicherweise mit zwei Streifen an und ein Strich bedeutet „nicht schwanger“, während eine andere Marke mit einem Strich eine Schwangerschaft anzeigt.

 

 

Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest durchführen?

Es gibt verschiedene Arten des Schwangerschaftstests. Je nachdem, für welche Art man sich entscheidet, können die Tests früher oder später durchgeführt werden.

Der Frauenarzt kann einen Schwangerschaftstest schon vor dem Ausbleiben der Periode durchführen

Am ehesten lässt sich eine Schwangerschaft durch den Frauenarzt nachweisen. Dieser kann bereits sechs bis neun Tage nach der möglichen Befruchtung, also vor dem Ausbleiben der Blutung, hGG im Blut nachweisen. Diese Art von Test kann jedoch ausschließlich vom Arzt durchgeführt werden.

Die meisten Schwangerschaftstests liefern frühstens 2-5 Tage nach dem Ausbleiben der Periode sichere Ergebnisse

Schwangerschaftstests für den Hausgebrauch lassen sich frühstens 2-5 Tage nach dem Ausbleiben der Periode anwenden.

'Frühtests' für den Hausgebrauch lassen sich vier Tage vor der zu erwartenden Periode anwenden

Es gibt auch sogenannte 'Frühtests' für den Hausgebrauch. Diese können etwa vier Tage vor der nächsten zu erwartenden Periode durchgeführt werden. Die Fehlerquote ist hier jedoch vergleichsweise hoch. 

  

 

Welche Schwangerschaftstests gibt es?

Frühtest vor dem Ausbleiben der Menstruation

Einen Frühtest kann man schon einige Tage vor dem Ausbleiben der Regel anwenden, allerdings ist er vergleichsweise ungenauer. Außerdem werden einige Schwangerschaftstests als Frühtests verkauft, obwohl sie erst mit Aussetzen der Regel funktionieren. Ein Frühtest ist deutlich teurer als ein regulärer Schwangerschaftstest.

Schwangerschaftstest nach wegfallender Regel

Diese Tests kosten normalerweise um die 5€ und werden gemacht, wenn die Regel ausbleibt oder zu gering ausfällt.

Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung

Wenn dieser Test positiv ist, dann zeigt er neben der Schwangerschaft auch noch an, wie lange die Befruchtung zurückliegt.

 

 

Was ist wichtig bei der Anwendung eines Schwangerschaftstests?

Damit Sie kein verfälschtes Testergebnis erhalten, sollten Sie den Zeitpunkt des Tests am besten gut auswählen. Wenige Tage nach der berechneten Menstruation zeigt der Test meist ein zuverlässiges Ergebnis an. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, macht es Sinn, dass sie mit dem ersten Morgenurin angewendet werden. Befolgen Sie außerdem genau die Hinweise der Verpackungsbeilage, denn viele Tests haben unterschiedliche Handhabungen.

Wenn der Test positiv ist, herzlichen Glückwunsch: Sie können erst einmal von einer Schwangerschaft ausgehen. Machen Sie am besten direkt einen Termin beim Frauenarzt, der ihre Schwangerschaft mit einem Bluttest nachweisen wird.

Kategorien: