GesundheitSchwarze Seife gegen Falten, Pickel & Co.

Schwarze Seife hilft gegen Akne und Falten
Schwarze Seife hilft gegen Akne und Falten: African Black Soap
Foto: Pinterest
Inhalt
  1. Woraus besteht schwarze Seife?
  2. Welche Vorteile hat schwarze Seife?
  3. Wo kann man schwarze Seife kaufen?

Schwarze Seife hilft gegen Akne und Falten, heißt es. African Soap besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen, künstliche Zusätze sind tabu.

Woraus besteht schwarze Seife?

Schwarze Seife wird aus Palm- oder Kokosnussöl, Wasser, Shea-Butter (aus den fettigen Kernen der Shea-Nüsse produziert) und Asche hergestellt. Die Asche besteht dabei zu 100 Prozent aus Kochbananenschalen, Palmenkernen / -blätter oder Kakaofruchtschalen.

Für den Duft werden Zitronen- oder Limettenextrakte verwendet, zum Teil auch Afrikanisches Sandelholz.

In einigen schwarzen Seifen stecken auch ätherische Öle oder heilende Kräuter. Manchmal wird sogar Aloe Vera hinzugefügt.


 

Welche Vorteile hat schwarze Seife?

Dank der Shea-Butter verfügt schwarze Seife über viel Vitamin E und A, die der Hautalterung vorbeugen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

In Afrika (vor allem in den Produktionsländern Ghana, Benin, Nigeria und Togo) wird die schwarze Seife ose dudu genannt (ose = Seife, dudu = schwarz). Dort wird sie nicht nur zur Hautpflege und -reinigung verwendet, sondern auch als Heilmittel gegen Juckreiz, Akne, Ekzeme und sogar zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft.

Wegen der rein natürlichen Inhaltsstoffe eignet sich die Seife auch für Baby- und Kinderhaut.

Beim Waschen dringt die Seife in die obere Hautschicht ein, klärt sie porentief auf und verhindert, dass sich Bakterien auf der Haut vermehren. Die Folge: reine Haut. Die ersten Verbesserungen sieht man schon nach zwei Wochen regelmäßiger Anwendung.


 

Wo kann man schwarze Seife kaufen?

African Soap gibt es in vielen Naturläden, wie z.B. bei Manufactum oder Najoba.

Auch ausgewählte Online-Shops verkaufen die schwarze Seife.


 
 

 

Kategorien: