Selbsterfüllende Prophezeiung: So steuerst du andere Menschen mit deinen Gedanken

selbsterfuellende prophezeiung artikel
So kannst du andere Menschen mit deinen Gedanken beeinflussen
Foto: Istock

Hast du schon mal von der selbsterfüllenden Prophezeiung gehört? Die besagt, dass deine Erwartungen über Menschen auch eintreten. Aus einem ganz bestimmten Grund.

Neulich erzählte mir eine Freundin, dass sie das Gefühl habe, ihr Freund könnte sie betrügen. Sie war ganz besessen von dem Gedanken. Ich wollte sie beruhigen und sagte ihr: "Warum sollte er?" Doch sie ließ nicht locker. Nach ein paar Wochen hab ich sie wieder getroffen. Ihr Freund hatte sie ein paar Tage zuvor wirklich betrogen. Konnte sie hellsehen oder hat sie gespürt, dass etwas nicht stimmt?

Vielleicht hat sie ihn auch selbst mit ihren eigenen Ängsten beeinflusst? Meine Freundin ist das beste Beispiel dafür, wie sich die eigenen Erwartungen auf das Verhalten von Personen auswirken. In der Psychologie wird das als selbsterfüllende Prophezeiung bezeichnet.

Was ist die selbsterfüllende Prophezeiung?

Das, was du von deinem Gegenüber erwartest, tritt auch ein. So könnte die selbsterfüllende Prophezeiung in Kurzform lauten. Das heißt, durch dein eigenes Verhalten, erzwingst du das erwartete Verhalten beim Gegenüber.

Ein einfaches Beispiel für die selbsterfüllende Prophezeiung ist der Schulalltag: Der amerikanische Psychologe Robert Rosenthal führte schon 1965 ein Experiment mit einer Schulklasse durch. Er erklärte Lehrern, dass bestimmte Schüler einen höheren IQ als die anderen hätten - obwohl dies nicht stimmte.

Nach einem Jahr überprüfte er den IQ der besagten Schüler erneut. Ihr IQ war wirklich um 20 Punkte und mehr gestiegen. Die Annahme: Da die Lehrer die Schüler für besonders klug hielten, haben sie sie mehr gefördert und sich besser um sie gekümmert. So konnten sich die Schüler besser entwickeln.

Das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiung ist daher: Erwartungen an andere bestätigen sich irgendwann, weil man das eigene Verhalten danach auslegt. Im Falle meiner Freundin würde das bedeuten: Sie warf ihrem Freund vor sie zu betrügen, bedrängte ihn vermehrt, spionierte ihm so lange nach, bis dieser durch eine Affäre tatsächlich aus der Beziehung ausbrechen wollte.

So stark ist das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiung wirklich

Eine weitere Studie zeigt, wie stark der Effekt der selbsterfüllenden Prophezeiung wirklich ist. Eine Universität in den USA erklärte den Teilnehmern einer Studie, dass sie ein sehr geringes Risiko für einen Herzinfarkt hätten. In Folge erlitten die Personen der Testgruppe tatsächlich dreimal seltener Herzinfarkte als andere Menschen.

Ebenso kann sich die selbsterfüllende Prophezeiung auch in der Lebenserwartung und Selbstheilung widerspiegeln. Menschen, denen häufig gesagt wird, sie seien sehr gesund, erkranken wissenschaftlich betrachtet weniger oft und leben länger.

Wie kann ich selbst mit der selbsterfüllenden Prophezeiung umgehen?

Kindererziehung, Begegnung mit fremden Menschen oder im Beruf: Überall triffst du auf die selbsterfüllende Prophezeiung. Nimmst du selbst an, dass dein Kind etwas nicht erreichen kann, wird es das auch nicht erreichen. Gehst du davon aus, dass dein Chef dir nichts zutraut, wird es das auch nicht. Der Schlüssel liegt also bei dir selbst und deinen eigenen Erwartungen. Sind die positiv und unterstützend, wird dein Gegenüber - egal, ob dein Kind oder Chef - auch so darauf reagieren.

(ww6)

Kategorien: