Selfie Stick: Ist das die Zukunft der Selbstporträts?

selfie stick
Der Selfie Stick ist der perfekte Assistent beim Fotografieren...
Foto: Rollei

Mit diesem Gadget kommt kein Foto mehr zu kurz

Wer öfter mal einen Schnappschuss von sich selbst macht, kennt das Problem: Irgendwie ist der Arm nie lang genug, um wirklich alles im Bild zu haben... Zum Glück gibt es jetzt diese Erfindung!

Den Selfie Stick hätte Ellen DeGeneres im März sicher auch gern gehabt, dann hätten nämlich noch mehr Promis auf ihr legendäres Oscar-Selfie gepasst. Einige Monate später freuen wir uns über die Armverlängerung, mit der man Fotos von sich selbst noch einfacher machen kann: Am einen Ende des Selfie Sticks, der in verschiedenen Farben erhältlich ist, wird das Smartphone einfach eingeklemmt. Am Griff unten kann man bequem den Auslöser bedienen, der sich per Blue Tooth mit dem Handy verbindet.

Zugegeben, zuerst klingt die Idee etwas komisch. Aber überlegen Sie mal, wie oft Freunde oder Familie nicht auf den Spontan-Schnappschuss draufpassen und man lieber auch keinem Fremden das Smartphone in die Hand drücken will. Richtig praktisch am Selfie Stick ist, dass er bis zu einem Meter weit ausgezogen werden kann und nach getaner Arbeit in jeder Handtasche Platz findet - die perfekte Urlaubsbegleitung also!

Ursprünglich kommt die nützliche Foto-Hilfe übrigens aus dem Extremsport. Aber wir glauben nicht, dass demnächst nur Kletterer, Surfer oder Snowboarder mit dem Selfie Stick vor diversen Sehenswürdigkeiten posieren werden...

Kategorien: