Seltene Krankheit: Mann leidet unter 45-Kilo-Hoden

dan maurerkg hoden seltene krankheit elephantiasis
Aufgrund seiner Krankheit kann Dan nicht mehr als 15 Schritte am Stück gehen.
Foto: Screenshot YouTube / HLN

Skrotale Elephantiasis

Der Amerikaner Dan Maurer leidet unter der seltenen Krankheit Skrotale Elephantiasis. Durch einen 45kg schweren Hoden ist sein Leben eine einzige Quälerei.

Schon vor mehreren Jahren bemerkte Dan Maurer aus Battle Creek (Michigan, USA), dass sein Hoden größer wurde. Als er einen Arzt aufsuchte, riet dieser ihm dazu, abzunehmen. Seine Fettleibigkeit sei der Grund für das vergrößerte Genital. Jahre nach diesem ersten Arztbesuch kam jedoch heraus, woran Dan tatsächlich bis heute leidet. Es ist die seltene Krankheit Skrotale Elephantiasis auch als Genitale Elephantiasis bekannt.

Das abnorme Wachstum von Dans Hoden, der inzwischen 45 Kilogramm wiegt, wurde durch einen Lmyphstau ausgelöst. Dies wurde jedoch sehr spät erst entdeckt. Dan wurde zuerst immer dazu angehalten, Gewicht zu verlieren. Das tat der heute 39-Jährige auch. Durch Sport nahm er binnen kürzester Zeit fast 25kg ab. Doch sein Hoden wuchs weiter. Jetzt hindert er ihn auch am Gehen. Dan schafft nicht mehr als 15 Schritte am Stück.

Erst als Dan mit großen Schmerzen erneut ins Krankenhaus eingeliefert wird, suchen die Ärzte nach anderen Ursachen für den enorm vergrößerten Hoden. Eine geplatzte Zyste innerhalb des Hodens können sie nicht ignorieren.

Mithilfe einer Sendung auf dem amerikanischen Fernsehsender TLC kommt Dan Maurer schließlich sebst auf die Idee, was mit ihm nicht stimmen könnte. Er sieht einen Beitrag über Wesley Warren Jr, einen Amerikaner, dem ein 60 Kilogramm schwerer Hoden entfernt wurde.

Dan machte sich auf die Suche nach einem Arzt, der bei ihm die gleiche Operation durchführen würde. Er findet einen in Kalifornien. Da die Operation aber nicht von seiner Versicherung abgedeckt wird, versucht Dan Maurer mithilfe von Crowdfunding genügend Geld für die Behandlung zu sammeln. Er hat Erfolg. Diesen Donnerstag wird die Operation durchgeführt. Ca. 75 Prozent von Dans Hoden sollen entfernt werden.

Mit der Behandlung sind viele Risiken verbunden. Dan könnte unter anderem seine Genitalien vollständig verlieren. Doch der Mann, der seit Jahren unter der seltenen Krankheit Skrotale Elephantiasis leidet, möchte dieses Risiko eingehen, um mit seiner Frau Mindy wieder ein normales Leben führen zu können - mit allem, was zu einer Ehe üblicherweise dazu gehört.

Seht hier Dans Geschichte im Video.

Kategorien: